El­chin­ger Grü­ne stel­len sich vor

Von Chan­cen­gleich­heit für Kin­der bis zu bes­se­rem Nah­ver­kehr ha­ben die Kan­di­da­ten vie­le Zie­le.

Südwest Presse (Ulm) - - LANGENAU DONAUTAL UND - Son­ja Fied­ler

„Lernt die Grü­nen ken­nen“lau­te­te am Mitt­woch das Mot­to beim neu ge­grün­de­ten El­chin­ger Orts­ver­band, der aus der El­chin­ger Um­welt­lis­te „Eu­le“her­vor­ge­gan­gen ist. Fast al­le 20 Kan­di­da­ten für die Ge­mein­de­rats­wahl im März hat­ten sich im Mar­tinstor ein­ge­fun­den. Un­ter­stützt wur­den sie von der Sen­de­ner Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ekin De­li­göz, die den Abend mo­de­rier­te. „Ich bin stolz, die El­chin­ger Grü­nen vor­zu­stel­len“, sag­te sie. Wer sich in der Po­li­tik en­ga­giert, lau­fe Ge­fahr, ag­gres­siv an­ge­gan­gen zu wer­den. „Trotz­dem ste­hen Men­schen ein für Po­li­tik, weil sie en­ga­giert und mu­tig sind.“

Chan­cen­gleich­heit für Kin­der, si­che­re Schul­we­ge, ei­ne fahr­rad­freund­li­che Ge­mein­de und ein ver­bes­ser­ter An­schluss an den ÖPNV nann­ten die Kan­di­da­ten un­ter an­de­rem als Zie­le. „Im Um­welt­schutz ist Luft nach oben“, sag­te Spit­zen­kan­di­da­tin Ja­na Sch­lin­den­buch. Ein An­lie­gen sei ihr der Aus­bau der Kin­der- und Ju­gend­be­treu­ung so­wie ei­ne Ver­bes­se­rung der Se­nio­ren­be­treu­ung. Für ei­ne Nah­ver­kehrs-an­bin­dung in Rich­tung Neu­ulm, Bur­la­fin­gen und Pfuhl sprach sich Tho­mas Böhm aus, der auf Platz zwei der Lis­te steht. „Wenn Leu­te zum Land­rats­amt wol­len, müs­sen sie ei­nen ziem­li­chen Um­weg fah­ren.“Die Pla­nung sei nicht al­lein Sa­che der Ge­mein­de. „Aber wenn nicht jetzt, wann dann?“

Dass Kin­der schlech­te Chan­cen ha­ben, wenn sie un­ter schwie­ri­gen Be­din­gun­gen auf­wach­sen, sei nicht hin­zu­neh­men, mein­te Sa­bi­ne Deh­ner (Lis­ten­platz drei). Die An­trag­stel­lung zur För­de­rung müs­se ver­ein­facht wer­den. „Die Schwel­le ist zu hoch.“Eben­falls auf der Agen­da ha­ben die Kan­di­da­ten den Aus­bau von Pho­to­vol­ta­ik, ein kom­mu­na­les Kli­ma­kon­zept, be­zahl­ba­ren Wohn­raum und ei­ne na­tur­na­he Gestal­tung der Ge­mein­de. Zu Gast bei der gut be­such­ten Ver­an­stal­tung war auch der par­tei­lo­se Bür­ger­meis­ter Joa­chim Ei­sen­kolb. „Es ist mir ei­ne Eh­re, dass die Grü­nen mich als Kan­di­da­ten no­mi­niert ha­ben“, sag­te er.

Fo­to: Son­ja Fied­ler

Stell­ten das Pro­gramm vor (von links): Tho­mas Böhm, Sa­bi­ne Deh­ner und Ab­ge­ord­ne­te Ekin De­li­göz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.