Fin­de den Feh­ler!

Hin­ter­grund­tref­fen der be­son­de­ren Art: Ein ma­ni­pu­lier­tes Fo­to ern­tet in Ös­ter­reich Spott und löst Dis­kus­sio­nen aus

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - PANORAMA - Ti­tus ar­nu

Oh­ne So­ci­al-Me­dia-Team braucht man als Po­li­ti­ker gar nicht mehr an­zu­tre­ten. Wahl­pla­ka­te? In­fo­stän­de? Alt­mo­disch! Face­boo­kund Ins­ta­gram-Fo­tos kom­men schnel­ler beim Ziel­pu­bli­kum an. Der ös­ter­rei­chi­sche Kanz­ler Sebastian Kurz, 31, be­spielt die­se Ka­nä­le mit per­fekt ge­plan­ten Schnapp­schüs­sen: wie er ei­nem Pan­da die Pfo­te gibt, den Hund von Bun­des­prä­si­dent Alex­an­der Van der Bel­len tät­schelt oder auf dem Markt Brot kauft. 743 501 Face­book-Fans hat ÖVP-Mann Kurz.

Mar­kus Wall­ner, Lan­des­haupt­mann von Vor­arl­berg und eben­falls bei der ÖVP, hat im­mer­hin 11 767 Face­book-Freun­de, auf sei­nem Pro­fil kann man Fo­tos vom Be­such der Klas­se 4d der Volks­schu­le Weidach be­wun­dern, vom Vor­arl­ber­ger Fa­sching oder vom Wan­dern. Ver­gan­ge­ne Wo­che war Wall­ner auf ei­nem Fo­to mit Kanz­ler Kurz zu se­hen, bei ei­nem Tref­fen in ei­nem Gast­hof in Dorn­birn, staats­tra­gen­de Bild­un­ter­schrift: „Die bei­den Re­gie­rungs­chefs beim Mit­tag­es­sen“. An der holz­ge­tä­fel­ten Wand im Hin­ter­grund hing ein Bild, auf dem ei­ne Frau mit Hut beim Rau­chen ei­ner Zi­gar­re zu se­hen ist. Oder ei­nes rie­si­gen Jo­ints?

Ei­ni­ge Ta­ge spä­ter sah das Fo­to plötz­lich an­ders aus. Statt der qual­men­den Da­me hing ein Land­schafts­fo­to hin­ter Kurz und Wall­ner. Das So­ci­al-Me­dia-Team hat­te die Rau­che­rin kur­zer­hand per Pho­to­shop weg­ge­zau­bert. Woll­te man ver­mei­den, dass die bei­den Po­li­ti­ker beim Reiz­the­ma Rauch­ver­bot zu Ziel­schei­ben des Has­ses wer­den? ÖVP und FPÖ hat­ten kürz­lich das ge­plan­te ge­ne­rel­le Rauch­ver­bot in Gast­stät­ten auf­ge­ho­ben. „Nach­dem wir zu die­sem The­ma ei­nen kla­ren Stand­punkt ha­ben, ha­ben wir uns be­wusst ent­schie­den, das Pos­ting an­zu­pas­sen“, er­klär­te Wall­ners Team auf An­fra­ge.

Im Netz ist das ma­ni­pu­lier­te Bild ein Rie­sen­er­folg – al­ler­dings an­ders, als sich das die ÖVP wohl er­hofft hat. Un­ter #re­tou­chie­ren­wie­kurz kur­sie­ren über­ar­bei­te­te Ver­sio­nen, von krea­ti­ven Scherz­kek­sen zu­sam­men­ge­bas­telt: auf dem Hin­ter­grund­bild sind Pan­das, Os­ter­ha­sen oder der Slo­gan „Le­ga­li­ze it“zu se­hen. Nach­dem die Sei­te

den Fall auf­ge­deckt hat­te, mel­de­te sich Wall­ner zu Wort, na­tür­lich per Face­book: „Wie ihr viel­leicht mit­be­kom­men habt, ist meinem So­ci­al-Me­dia-Team ein be­dau­er­li­cher Feh­ler pas­siert“, da­für bit­te er um Ent­schul­di­gung. „Nun gilt es die Är­mel aber hoch­zu­krem­peln und sich wie­der um die wich­ti­gen Din­ge un­se­res Lan­des zu küm­mern.“Das Rauch­ver­bot ge­hört of­fen­bar nicht da­zu.

FO­TO: LAND VOR­ARL­BERG/FACE­BOOK

Wo ist der Un­ter­schied? Ös­ter­reichs Bun­des­kanz­ler Sebastian Kurz an ei­nem Wirts­haus­tisch. Tipp: Das Fo­to rechts ist ma­ni­pu­liert.

Vol.at

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.