Coo­ler Kö­nig

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - FEUILLETON - Ste­fan kin­der­mann

Rap­port – Key­mer (Da­meng­am­bit) Über die Os­ter­ta­ge fand ne­ben dem Gren­ke Chess Clas­sic als Su­per­tur­nier mit Spie­lern wie Magnus Carl­sen auch das GREN­KE Chess Open in Karls­ru­he statt, nun das größ­te of­fe­ne Schach­tur­nier Eu­ro­pas. Hier sorg­te der 13-jäh­ri­ge Deut­sche Vin­cent Key­mer für ei­ne sehr er­freu­li­che Sen­sa­ti­on: Ge­star­tet als Nr.99 der Setz­lis­te sieg­te er 8,0 Punk­ten aus neun Run­den und ließ da­bei 49 Groß­meis­ter hin­ter sich, dar­un­ter auch Spie­ler der er­wei­ter­ten Wel­t­eli­te. Nach­fol­gend se­hen wir sei­nen ent­schei­den­den Sieg aus der letz­ten Run­de ge­gen den ex­trem ge­fähr­li­chen Un­garn Richard Rap­port:

1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sc3 Sf6 4.Lg5 Le7 5.e3 h6 6.Lh4 0–0 7.Tc1 Sbd7 8.cxd5 exd5 9.Ld3 c6 10.Lg3 Te8 11.h3 Lb4 (schwä­cher wä­re das ste­reo­ty­pe 11...Se4 12.Lxe4 dxe4 13.Sge2 mit wei­ßem Vor­teil) 12.Sf3 Se4 13.Lf4 c5 14.0–0 Lxc3 15.bxc3 Sb6 16.Se5 f6 17.Sg4 c4 18.Lb1 (droht mit 19.f3, auf

8

7

6

5

4

3

2

1

a

b

c

d

e

f

g

h den ers­ten Blick scheint die schwar­ze La­ge be­denk­lich) 18...h5 (vor­ur­teils­frei und mu­tig, Key­mer pro­vo­ziert das fol­gen­de Fi­gu­ren­op­fer) 19.Sh2 g5 20.Dxh5 (sonst ge­rät Weiß in Nach­teil, z.B. 20.f3 Sxc3 21.Txc3 gxf4 22.exf4 f5) 20...gxf4 21.f3 Sd6 22.Dh7+ (Key­mer hat er­kannt, dass sein Mon­arch die fol­gen­de Jagd un­be­scha­det über­steht) 22...Kf8 23.Dh6+ Ke7 24.Dg7+ Ke6 25.Tfe1 Te7 26.Dg4+ f5 27.Lxf5+ Sxf5 28.Dg6+ (der Wen­de­punkt der Par­tie, nun ge­langt der coo­le Kö­nig in Si­cher­heit und Schwarz kommt in Vor­teil. Rich­tig war 28.e4 Kd6 29.exf5 Kc6 mit un­kla­rem Spiel) 28...Kd7 29.Dxf5+ Kc6 30.Dxf4 Le6 31.e4 Dg8 32.Dh6 Kc7 33.Kh1 Tf8 34.Te2 Th7 35.Dd2 Kb8 36.Tce1 dxe4 37.fxe4 Ld7 38.Tf2 Te8 39.Df4+ Ka8 40.Sf3 Tf8 (nach und nach bringt Schwarz sei­ne Fi­gu­ren für den Ge­gen­an­griff in Stel­lung) 41.Dh2 Sa4 42.Te3 a6 43.De5 Dia­gramm 43...Lxh3 (end­lich ist es so­weit, nun schlägt die schwar­ze Atta­cke durch) 44.Kg1 (auf 44.gxh3 folgt 44...Txh3+ 45.Th2 Tg3) 44...Tg7 45.Sh4 Txf2 46.Kxf2 Txg2+ 47.Sxg2 Dxg2+ 48.Ke1 Df1+ 49.Kd2 Lg4 50.De8+ Ka7 51.Dxa4 Df2+ (Weiß gab auf, da sein Turm ver­lo­ren geht)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.