KORREKTUREN

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - 14 FORUM & LESERBRIEFE -

→ In „Ent­schie­den halb­her­zig“vom 10. Ok­to­ber auf Sei­te 2 stand, dass in Bay­ern seit Ok­to­ber 2016 bei ins­ge­samt 155 so­ge­nann­ten Reichs­bür­gern die waf­fen­recht­li­che Er­laub­nis wi­der­ru­fen wor­den sei. Tat­säch­lich sind es 248 Per­so­nen.

→ In „Ge­hört, ge­le­sen, zi­tiert: Vier­hän­dig per­formt“vom 12. Ok­to­ber auf Sei­te 9 hieß es, der Her­aus­ge­ber des In­for­ma­ti­ons­diens­tes Kunst und Chef des Ver­la­ges Lin­di­ger + Schmid, Karl­heinz Schmid, ha­be sich mit der „Me Too“-De­bat­te und den Vor­wür­fen se­xu­el­ler Be­läs­ti­gung ge­gen den bel­gi­schen Künst­ler Jan Fab­re be­schäf­tigt. Das ist falsch. Au­to­rin des Tex­tes war Do­ro­thee Ba­er-Bo­gen­schütz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.