Eu­ro­päi­scher Buch­preis

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - LITERATUR FEUILLETON - Sz

Der Eu­ro­päi­sche Buch­preis geht in die­sem Jahr an die deutsch-fran­zö­si­sche Au­to­rin Gé­ral­di­ne Schwarz. In Frank­reich ist das Buch 2017 un­ter dem Ti­tel „Les Am­né­si­ques“ver­öf­fent­licht wor­den, auf Deutsch trägt es den Ti­tel „Die Ge­dächt­nis­lo­sen“. Schwarz schil­dert dar­in, wie ih­re Groß­el­tern bei­der­seits des Rheins sich mit dem Na­tio­nal­so­zia­lis­mus ar­ran­gier­ten und wie die höchst un­ter­schied­li­che Ge­schichts­auf­ar­bei­tung in Deutsch­land, Frank­reich, aber auch an­de­ren eu­ro­päi­schen Län­dern heu­ti­ge rechts­po­pu­lis­ti­sche Be­we­gun­gen be­ein­flusst hat. Im Zen­trum ih­rer Ver­knüp­fung von Fa­mi­li­en­ge­schich­te und gro­ßer Ge­schich­te steht da­bei die Ge­schich­te der Mit­läu­fer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.