KORREKTUREN

Sueddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe - - 16 FORUM & LESERBRIEFE -

Plötz­lich ess­bar?

„Laib mit See­le“vom 27. No­vem­ber über die Alt­brot-Ver­wer­tung ei­nes bri­ti­schen Bä­ckers: Wem wol­len Sie ein­re­den, dass eng­li­sches Brot, das die Bri­ten schreck­li­cher­wei­se in der gan­zen Welt ver­brei­tet ha­ben, auf nur ir­gend­ei­ne er­denk­li­che Wei­se zu – ins­be­son­de­re für Deut­sche – ess­ba­rem Brot ver­wan­delt wer­den kön­ne?

Jo­han­nes St­eig­ner, Schmal­feld

Re­vo­lu­ti­on geht an­ders

„Ge­lehr­te in Waf­fen“vom 23. No­vem­ber zur Re­zen­si­on des Bu­ches von Frank Rex­roth: „Fröh­li­che Scho­las­tik. Die Wis­sen­schafts­re­vo­lu­ti­on des Mit­tel­al­ters“: Wenn man un­ter­stellt, dass der Re­zen­sent die Bot­schaft des Bu­ches an­ge­mes­sen dar­ge­stellt hat, kann man sich nur wun­dern, dass im Un­ter­ti­tel von ei­ner Wis­sen­schafts­re­vo­lu­ti­on die Re­de ist. In der Tat hat­te sich im zwölf­ten Jahr­hun­dert in Frank­reich, ins­be­son­de­re in Pa­ris, ei­ne be­son­de­re Streit­kul­tur ent­wi­ckelt. Al­le re­de­ten über die aris­to­te­li­sche Logik, und ei­ne star­ke Kon­kur­renz un­ter Leh­rern und Schü­lern bei de­ren An­wen­dung und Aus­le­gung führ­te zu Aus­wüch­sen, wie sie in dem Buch ver­mut­lich de­tail­liert be­schrie­ben wor­den sind. Dis­kurs­ge­mein­schaf­ten und Streit mit An­ders­den­ken­den gab es aber schon bei den Grie­chen. Nach­dem an­ti­ke Qu­el­len zur Logik im zwölf­ten Jahr­hun­dert be­kannt wur­den und re­zi­piert wer­den konn­ten, kam es mit die­sem Denk­werk­zeug zu ei­ner Wie­der­be­le­bung der Dia­lek­tik. Lo­gi­sches Schlie­ßen al­lein lie­fert je­doch noch kei­ne neu­en wis­sen­schaft­li­chen Er­kennt­nis­se, ist al­ler­dings not­wen­di­ge Grund­la­ge für wis­sen­schaft­li­ches Ar­gu­men­tie­ren.

Ein Wan­del in der Kul­tur der Aus­ein­an­der­set­zung in der Wis­sen­schaft ist noch kei­ne Wis­sen­schafts­re­vo­lu­ti­on, und schon gar nicht, wenn es um die Aus­ar­bei­tung über­lie­fer­ter Me­tho­den geht. Das Buch mag ja un­ter­halt­sam und amü­sant über die Ver­hält­nis­se an den da­ma­li­gen Ka­the­dral­schu­len be­rich­ten. Über et­was re­vo­lu­tio­när Neu­es in der Wis­sen­schaft oder gar über die Ent­ste­hung der mo­der­nen Wis­sen­schaft wird man nichts er­fah­ren kön­nen. Das al­les gab es ein­fach nicht.

Prof. em. Jo­sef Ho­n­er­kamp, Frei­burg → In „An­ge­die­selt“vom 4. De­zem­ber auf Sei­te 10 über im­mer grö­ßer wer­den­de Au­tos wur­de der im Bild ge­zeig­te Mi­ni fälsch­li­cher­wei­se als Fi­at 500 be­zeich­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.