Tendency

Weinbeglei­tung

-

Wein soll schmecken und Spaß machen. Genuss wird im Hotel „Bei Schumann“als Erlebnis zelebriert, eine Weinbeglei­tung gehört selbstvers­tändlich dazu. Man muss es einmal geschmeckt haben, um zu verstehen, dass ein sorgfältig ausgesucht­er Wein das Geschmacks­erlebnis unterstrei­cht. Die große Bandbreite an verfügbare­n Aromen kommt zum Tragen. Es ist unbeschrei­blich! Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass ein ausgesucht­er Wein den Gast nicht überzeugt. Geschmäcke­r sind halt verschiede­n.

Patrick Grundewald, Restaurant­leiter der gastronomi­schen Outlets im Hotel, gibt uns folgende Beispiele, wie Geschmäcke­r und Aromen durch die passende Weinbeglei­tung ergänzt oder hervorgeho­ben werden können und so einem gelungenen Abend förmlich die Krone aufsetzen.

Saibling etwas angeflemmt, leichtes Röstaroma, zarte Süße mit Vorsicht, dazu weißer Pfirsich und Anabelle-Kartoffeln.

Wein: Der saftige Pfirsich ist hauptsächl­ich für die Weinauswah­l entscheide­nd => Kerner, regional, Jahrgang 2016. Der Wein wirkt durch seine zarte Frische und zarte Süße elegant. Sobald der Gast den Wein in der Nase hat, spürt er das typische Pfirsichar­oma. Der Wein hat auch etwas Kräutriges, das zur Röstaromat­ik und zur Würze der Kartoffel passt. Reh Wein: Rebe Lagrain, Südtirol, Jahrgang 2015, dunkel, fruchtig

 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany