Mit bei­den Fü­ßen im Was­ser

2 Fuß­spru­del­bä­der Sa­no­well PlusTherm und Beu­rer FB 35 im Test

Test Journal - - EXKLUSIV-TEST -

Nicht nur die An­hän­ger von Kn­eipp schwö­ren auf An­wen­dun­gen mit Was­ser. Mit Fuß­spru­del­bä­dern sol­len die Rei­ze der Was­ser­an­wen­dung nicht ört­lich be­grenzt blei­ben, son­dern ih­re Wir­kung im ge­sam­ten Or­ga­nis­mus ent­fal­ten.

Im Test­la­bor wur­den das Sa­no­well PlusTherm Fuß­perl­bad so­wie das Beu­rer FB 35 Fuß­bad un­ter die Lu­pe ge­nom­men. Bei­de Ge­rä­te bie­ten ein kal­tes Fuß­bad, das er­fri­schend, ent­span­nend und be­ru­hi­gend wirkt. Das „an­stei­gen­de“Fuß­bad da­ge­gen soll den ge­sam­ten Or­ga­nis­mus durch­wär­men und stei­gert die Durch­blu­tung. Zu­dem kann ein Fuß­bad zur Vor­be­rei­tung auf die Fuß­pfle­ge ge­nutzt wer­den. Auch zur An­ti-Stress-Be­hand­lung la­den bei­de Fuß­spru­del­bä­der ein; mit war­mem Was­ser bei 36 und 38 °C.

Drei in ei­nem Ge­rät

Das Fuß­perl­bad von Sa­no­well ver­spricht drei Be­hand­lun­gen in ei­nem Ge­rät: Zur Mas­sa­ge die­nen die rund 400 Vi­bra­ti­ons­nop­pen im Wan­nen­bo­den. Da­ge­gen lo­ben die Tes­ter un­ein­ge­schränkt die vier aus­tausch­ba­ren Mas­sa­ge- und Ak­ku­pres­sur­auf­sät­ze zur Lo­cke­rung der Mus­keln. Sie sol­len da­zu bei­tra­gen, Ve­nen und Lymph­ge­fä­ße bes­ser zu ent­stau­en. Zur Wär­me­be­hand­lung er­wärmt das Ge­rät das Was­ser auf die gleich­blei­ben­de Tem­pe­ra­tur von bis 40 °C. Die Ma­gnetthe­ra­pie dient dem Ent­span­nen und zur Schmerz­lin­de­rung bei Fer­sen- und Fuß­pro­ble­men. Da­zu wer­den 16 Ma­gne­te zur An­re­gung der Blut­zir­ku­la­ti­on in den Wan­nen­bo­den ein­ge­las­sen. Das Ge­rät von Beu­rer mit drei aus­tausch­ba­ren Auf­sät­zen hin­ge­gen kün­digt ein Fuß­bad mit Vi­bra­ti­ons- und Spru­del­mas­sa­ge so­wie ei­ne Pe­di­kü­re-Be­hand­lung für die Fü­ße an.

Aro­ma-The­ra­pie für die Fü­ße

Ne­ben der ein­fa­chen Hand­ha­bung lo­ben die Pro­ban­den haupt­säch­lich das De­sign, die Spru­del­funk­ti­on so­wie den Aro­ma-Fil­ter. Das ab­nehm­ba­re Teil er­leich­tert die Zu­ga­be von Ba­de­sal­zen oder Ba­de­kris­tal­len. So wird ei­ne ganz be­son­de­re Aro­ma-The­ra­pie für die Fü­ße er­mög­licht, wie die ein­hel­li­ge Mei­nung lau­tet. Für zu­sätz­li­che Ent­span­nung sor­gen die in­te­grier­ten In­fra­rot-Licht­punk­te. Nach An­ga­ben des Her­stel­lers sti­mu­lie­ren sie in Kom­bi­na­ti­on mit der Ma­gnet­feld-An­wen­dung die Re­flex­zo­nen und sol­len so die Durch­blu­tung der Fü­ße an­re­gen. Ab Schuh­grö­ße 44 gibt es kei­nen aus­rei­chen­den Platz im FB 35. Mit ge­rin­gem Ge­wicht, prak­ti­schem Tra­ge­griff und ein­fa­cher Be­die­nung ist das Ge­rät auch für äl­te­re Men­schen gut ge­eig­net.

(1) Drei Pe­di­kür­auf­sät­ze und ein Aro­ma-Fil­ter kom­plet­tie­ren die Spru­del- und Vi­bra­ti­ons­mas­sa­ge des FB 35 (2) 16 sti­mu­lie­ren­de Ma­gne­te so­wie die Rol­len­auf­sät­ze eig­nen sich für ei­ne Fuß­re­flex­zo­nen-Mas­sa­ge (3) Das PlusTherm Fuß­perl­bad hat rund 400...

4

3

1

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.