6 Kü­chen­ma­schi­nen

Test Journal - - INHALT - VON RICHARD W. SCHABER

∙ Leis­tungs­stark oder Schwäch­ling?

Das Bes­te gleich vor­weg: Kü­chen­ma­schi­nen gibt es für je­den Be­darf und Geld­beu­tel. Bei ei­nem wei­ten Feld von Al­les­kön­nern muss nur die rich­ti­ge Wahl ge­trof­fen wer­den. Wel­che Ge­rä­te beim Sah­ne­schla­gen, Rüh­ren und Teig­k­ne­ten be­son­ders über­zeu­gen konn­ten, wur­de im Test un­ter La­bor­be­din­gun­gen er­ör­tert.

Auf den ers­ten Blick wird klar, war­um hier in zwei un­ter­schied­li­chen Klas­sen ge­tes­tet wird: Zwi­schen den Alu-Rüh­rele­men­ten der Ein­stei­ger­mo­del­le und den Mas­siv­lö­sun­gen der Ober­klas­se be­ste­hen Ge­wichts­un­ter­schie­de von sat­ten 500 Pro­zent – das spie­gelt sich auch in ei­nem eben­so viel hö­he­ren Kauf­preis wie­der. Wäh­rend die Ein­stei­ger­ge­rä­te auf­grund ih­rer Leicht­bau­wei­se über Sau­g­näp­fe Sta­bi­li­tät auf der An­rich­te fin­den, be­we­gen sich die Mo­del­le der Ober­klas­se selbst im Ar­beits­mo­dus nicht vom Fleck. Da­für sorgt al­lei­ne das Ge­wicht der Ge­rä­te – was edel wirkt, bei der An­schaf­fung aber be­son­ders für je­ne zu be­den­ken bleibt, die kei­nen per­ma­nen­ten Platz in ih­rer Kü­che für das Ge­rät vor­ge­se­hen ha­ben. Im­mer­hin ist ein Haus­halts­ge­rät vom Ge­wicht ei­nes vol­len Bier­kas­tens nicht für je­den spie­lend zu be­we­gen.

Sah­ne schla­gen? Kein Pro­blem!

Ob­wohl beim Sah­ne­schla­gen an ei­nem un­ge­wöhn­lich hei­ßen Test­tag kei­nes der Pro­be­ge­rä­te wirk­lich ins Schwit­zen kam, über­zeug­te ins­be­son­de­re der Ober­klas­sen-Test­sie­ger von Car­re­ra durch ein blitz­schnell und na­he­zu laut­los ge­fer­tig­tes, luf­tig-leich­tes Re­sul­tat. Dem konn­ten dann auch fünf Mi­nu­ten Steh­zeit bei ver­schärf­ten Kli­ma­be­din­gun­gen nicht viel an­ha­ben. Le­dig­lich der Ken­wood Chef XL Ti­ta­ni­um pro­du­zier­te ei­ne noch fei­ne­re Schlag­sah­ne – brauch­te aber dop­pelt so viel Strom da­für. Bei der zwi­schen­zeit­li­chen Rei­ni­gung der Xest­ger/te fiel nun auf, dass sich beim De­sign der Rüh­rele­men­te der Teu­fel im De­tail ver­steckt: Die ver­win­kel­ten An­schlüs­se der Ein­stei­ger­klas­se stel­len bei der Hand­rei­ni­gung ein Na­del­öhr dar. Da­hin­ge­hend auf­merk­sa­mer ha­ben AEG und Ken­wood die Rüh­rele­men­te mit schnör­kel­lo­sen Ver­bin­dungs­stel­len (sie­he Bild 1) ver­se­hen, die sich im Hand­um­dre­hen rei­ni­gen las­sen – was an­ge­sichts der un­ein­ge­schränk­ten Spül­ma­schi­nen­taug­lich­keit der Tei­le aber nur ein be­reits ge­lös­tes Lu­xus­pro­blem dar­stellt.

Rest­los rührt nur der Chef

Im zwei­ten Durch­lauf galt es dann, Erd­beer­kon­fi­tü­re in Ma­ger=uark zu 'er­rüh­ren. Da­bei konn­te sich der Ken­wood Chef XL Ti­ta­ni­um KVL8320S durch sei­nen Fle­xi-Rüh­rer mit ab­nehm­ba­rer Si­li­kon-Lip­pe klar aus­zeich­nen: Als ein­zi­ges Test­ge­rät schafft es das Mut­ter­schiff un­ter den Kü­chen­ma­schi­nen, die Zu­ta­ten na­he­zu rück­stands­los zu ver­men­gen. Die ein­fa­chen Flach­rüh­rer im Lie­fer­um­fang der güns­ti­ge­ren Ge­rä­te müs­sen aus me­cha­ni­schen Grün­den ei­nen vor­neh­men Ab­stand zum Rand der Schüs­sel hal­ten und kön­nen so­mit auch nicht sämt­li­che Stel­len der Rühr­mas­se er­rei­chen.

Fi­na­le Kraft­pro­be: Teig­k­ne­ten

Die Kö­nigs­dis­zi­plin be­stand zu gu­ter Letzt dar­in, ei­nen schnel­len Piz­za­t­eig aus we­ni­gen Zu­ta­ten or­dent­lich durch­zu­kne­ten. Da­bei traf das je­wei­li­ge Rühr­werk auf den größ­ten Ma­te­ri­al­wi­der­stand und ekla­tan­te Schwä­chen tra­ten zu Ta­ge: Schon bei haus­halts­üb­li­chem Ge­brauch könn­ten die Ein­stei­ger-Ge­rä­te von Cla­tro­nic oder Ro­sen­stein & Söh­ne schnell an ih­re Gren­zen sto­ßen. Die Cla­tro­nic KM 3630 ließ hier so­gar durch ver­däch­ti­ge Ge­ruchs­ent­wick­lung schlim­me­res ver­mu­ten. Soll­te das Teig­k­ne­ten zu den Haupt­auf­ga­ben der Neu­an­schaf­fung ge­hö­ren, ist ein Ge­rät aus der Ober­klas­se al­so äu­ßerst rat­sam. Un­ter Ma­xi­mal­be­las­tung konn­te die schnit­ti­ge Car­re­ra No 567 mit ei­nem letz­ten Ge­nie­streich be­geis­tern: Wo durch die Dich­te der Zu­ta­ten selbst der mas­si­ve Chef XL Ti­ta­ni­um KVL8320S sicht­bar mit­geht, wird beim Test­sie­ger die Ro­ta­ti­ons­be­we­gung aus der Rühr­schüs­sel le­dig­lich auf den Funk­ti­ons­arm über­tra­gen. Der

schwe­re Fuß der Ma­schi­ne bleibt in­des fel­sen­fest ste­hen – De­sign, das be­geis­tert! Der Blick aufs Preis­schild er­klärt, war­um die Car­re­ra No 567 dem Ken­wood Chef XL Ti­ta­ni­um KVL8320S dies­mal den Rang ab­läuft, ob­wohl letz­te­rer in Sa­chen Leis­tung das Maß al­ler Din­ge bleibt – und da­für das Prä­di­kat „Meis­ter­klas­se“er­hält. In der Ein­stei­ger­klas­se kann sich, eben­falls knapp, die KM 3674 von Cla­tro­nic durch­set­zen: De­ren LCD-An­zei­ge ist un­ge­mein prak­tisch und die Ma­schi­ne im Ver­gleich we­ni­ger laut als ih­re Kon­kur­ren­tin­nen. Wel­che Kü­chen­ma­schi­ne letzt­end­lich her muss, be­misst sich an de­ren Auf­ga­ben5ro­fil— Sah­ne schla­gen knnen sie al­le – wer al­ler­dings mit dem Knet­ha­ken zu Wer­ke ge­hen will, wird wohl nur mit ei­nem Mo­dell der obe­ren Preis­klas­se dau­er­haft glück­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.