In­fra­rot­wär­me ∙ In­fra­red ro­tie­ren­de Heiz­strah­ler im Ex­klu­siv­test |

Der Herbst als Über­gangs­zeit zwi­schen per­ma­nen­ter Wär­me im Som­mer und de­fi­ni­ti­vem Heiz­be­darf im Win­ter sorgt für den Be­darf ei­ner mo­bi­len Mög­lich­keit zum ge­le­gent­li­chen Zu­hei­zen.

Test Journal - - INHALT - VON TOM COL­DITZ

Zwei­mal im Jahr, näm­lich im Früh­jahr und im Herbst, ho­len die Men­schen ih­re Über­gangs­ja­cken her­aus und die Stra­ßen sind op­tisch be­lebt von sehr far­ben­fro­hen Ex­em­pla­ren die­ser nütz­li­chen Klei­dung. Doch nicht nur drau­ßen, son­dern auch in Woh­nung und Haus macht sich die Über­gangs­zeit be­merk­bar. So sind der Mor­gen und Abend oft be­reits sehr kühl, wäh­rend der ei­gent­li­che Tag noch ei­ne kräf­ti­ge Wär­me mit­bringt und man da­her ei­gent­lich nicht hei­zen will.

Oh­ne Um­we­ge

Für ei­ne en­er­gie­ef­fi­zi­en­te Wär­me­leis­tung, die di­rekt und aus­ge­spo­chen woh­lig die Haut er­wärmt, sor­gen In­fra­rotheiz­strah­ler. Das lang­wel­li­ge Licht wirkt in­ten­siv auf die be­rühr­ten Flä­chen und er­wärmt die­se di­rekt, oh­ne den Um­weg über die Er­wär­mung der Luft neh­men zu müs­sen. Die­sen Zweck er­fül­len un­se­re drei ge­tes­te­ten Strah­ler und brin­gen so­wohl re­le­van­te Si­cher­heits­merk­ma­le als auch nütz­li­chen Kom­fort mit. Zwei Mo­del­le in ei­ner Ge­rä­te­hö­he von gut ei­nem hal­ben Me­ter und 1 200 Watt Leis­tung und ein kom­pak­ter Strah­ler mit 600 Watt sor­gen im Test­la­bor für das rich­ti­ge Wohl­ge­fühl.

Si­cher­heit

Ob­gleich auch für den In­nen­raum ge­eig­net, sind al­le drei IPX 4 spritz­was­ser­ge­schützt und eig­nen si­cher da­her auch für den Ein­satz auf der Te­ras­se. Be­son­ders im Frei­en setzt sich die In­fra­rot­wär­me deut­lich bes­ser durch als bei­spiels­wei­se die ei­nes kon­ven­tio­nel­len Heiz­lüf­ters mit klas­si­schem Ge­blä­se. Ne­ben der Eig­nung für drau­ßen sor­gen auch die Kipp­schal­ter an der Un­ter­sei­te der Ge­rä­te für ei­ne ge­hö­ri­ge Por­ti­on Si­cher­heit. Gut ver­steckt und in ih­rer Wir­kungs­wei­se sehr zu­ver­läs­sig schal­ten die­se be­reits bei we­ni­gen Grad Nei­gung, und das in al­le Rich­tun­gen. Wird al­so ei­ner der Hei­zer ver­se­hent­lich um­ge­sto­ßen, wird die Strom­ver­sor­gung au­gen­blick­lich un­ter­bro­chen und das Ge­rät schal­tet sich ab. Ei­ne Brand­ge­fahr wird so­mit kon­se­quent aus­ge­schlos­sen. Heiß sind die bei­den Mo­del­le mit den be

schich­te­ten Git­ter­stä­ben selbst üb­ri­gens nicht. Die In­fra­rot­strah­lung pas­siert die schwar­zen Stä­be oh­ne Wär­me­ef­fekt, so­dass die­se selbst nach län­ge­rem Be­trieb be­rührt wer­den kön­nen. Auch ent­fällt so­mit die Sor­ge, sich ver­se­hent­lich die Wa­de zu ver­bren­nen oder dass sich ein Kind oder Haus­tier dar­an ver­letzt.

Leis­tungs­stu­fen

Die Hei­zer ver­fü­gen über ei­ne Os­zil­la­ti­ons­funk­ti­on, mit der Strah­lung in ei­nem Schwenk­be­reich von 120 ° ver­teilt wer­den kann – bei den Mo­del­len HA35 und 55 so­gar stu­fen­los bis 360°. Das Be­di­en­feld an der Ober­sei­te der Ge­rä­te lässt sich bes­tens er­rei­chen und dank der gut ab­ge­setz­ten Be­schrif­tung auch im Dun­keln be­die­nen. Die Wahl­schal­ter grei­fen sich sehr gut und sind auch für grö­ße­re Hän­de ge­eig­net. Der groß­zü­gi­ge Tra­ge­griff an der Ober­sei­te bie­tet ebens­falls viel Platz und macht ei­nen Um­set­zen der Strah­ler sehr ein­fach.

Fa­zit

Die­se In­fra­rothei­zer sor­gen mit ih­rer di­rek­ten und ef­fi­zi­en­ten Wär­me­wir­kung für an­ge­neh­me Woh­lig­keit und kön­nen in punc­to Si­cher­heit und Be­dien­bar­keit voll über­zeu­gen. Die sam­te­ne Ve­re­de­lung der Git­ter­stä­be wirkt hoch­wer­tig.

2 4 (2) Die­sem Warn­hin­weis soll­te drin­gend nach­ge­kom­men wer­den: Durch ein Ab­de­cken kön­nen in kur­zer Zeit Brän­de ent­ste­hen

1 3 (1) So­wohl die Be­dien­ele­men­te als auch de­ren Be­schrif­tun­gen an der Ober­sei­te des Ge­rä­tes sind groß­zü­gig di­men­sio­niert

(3) Zwei Emis­si­ons­ele­men­te mit je­weils 600 Watt Leis­tung sor­gen für ei­ne woh­li­ge Wär­me am Auf­stel­lungs­ort

(4) Die Os­zil­la­ti­ons­funk­ti­on er­laubt es, ei­nen Schwenk­be­reich zwi­schen 120 und 360 ° zu wäh­len

ro­tie­ren­der Heiz­strah­ler In­fra­red To­wer Hea­ter HA-35

ro­tie­ren­der Heiz­strah­ler In­fra­red To­wer Hea­ter HA-55

2 (2) Der gro­ße Wahl­schal­ter er­mög­licht den Zu­griff auf die Leis­tungs­stu­fen, das Schwen­ken kann eben­falls zu­ge­schal­tet wer­den

1 (1) Der Kipp­schal­ter an der Un­ter­sei­te re­agiert selbst bei ge­rin­gen Nei­gun­gen zu­ver­läs­sig und sorgt so­mit für Si­cher­heit. Das Ab­schal­ten er­folgt au­gen­blick­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.