He­er­de­gen ist der neue Lei­ter

Old­ti­mer sol­len sich auch 2019 tref­fen

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - Politik -

Apol­da. Das Apol­da­er Old­ti­mer Schloss­tref­fen hat ei­nen neu­en Ver­an­stal­tungs­lei­ter. Der stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter Vol­ker He­er­de­gen (CDU) er­klär­te sich am Don­ners­tag be­reit, die Auf­ga­be zu über­neh­men.

„Das tra­di­ti­ons­rei­che Old­ti­mer Schloss­tref­fen wird auch nächs­tes Jahr in ge­wohn­ter Wei­se statt­fin­den“, ver­si­cher­te He­er­de­gen nach ei­ner Zu­sam­men­kunft der Ver­an­stal­ter im Ge­spräch mit die­ser Zei­tung. Die ein­ge­tre­te­nen Ver­zö­ge­run­gen bei der Or­ga­ni­sa­ti­on des Tref­fens 2019 sei­en noch auf­zu­ho­len, er­klär­te der im Rat­haus für Wirt­schaft und Kul­tur zu­stän­di­ge Bei­ge­ord­ne­te. Die Stadt­ver­wal­tung ha­be in­ner­be­trieb­lich ge­klärt, wer wel­chen Bei­trag zur gu­ten Vor­be­rei­tung der 26. Auf­la­ge des Old­ti­mer Schloss­tref­fens über­nimmt.

Zwei­fel am Zu­stan­de­kom­men im nächs­ten Jahr wa­ren laut ge­wor­den, als Mat­thi­as Ameis, erst seit Sep­tem­ber neu­er Ver­an­stal­tungs­lei­ter, von die­sem Pos­ten wie­der zu­rück­trat. Er hat­te kei­ne Mög­lich­keit mehr ge­se­hen, das Tra­di­ti­ons­tref­fen der his­to­ri­schen Ge­fähr­te in ge­wohn­ter Qua­li­tät statt­fin­den zu las­sen. Nächs­te Wo­che soll sich das Or­ga-Team tref­fen. (pa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.