Ver­beu­gung vor 10 Un­er­müd­li­chen

Zum Tag des Eh­ren­am­tes ver­lieh die Stadt zehn Eh­ren­amts­cards

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - Weimar - Von Micha­el Baar

Am 8. De­zem­ber ge­winnt der Be­sit­zer des Ad­vents­ka­len­ders mit Num­mer 594 ei­ne the­ma­ti­sche Stadt­füh­rung für ei­ne Grup­pe mit dem Ver­ein der Stadt­füh­rer Wei­mars (ein­zu­lö­sen in der Tou­rist-In­fo). Ei­nen 100-Eu­ro-Gut­schein der Atri­um­A­po­the­ke ge­winnt der Ka­len­der mit Num­mer 1989. Die Num­mer 1645 ge­winnt sechs Fla­schen des Lan­des­wein­gu­tes Klos­ter Pforta. Am 9. De­zem­ber ge­winnt Num­mer 428 ein Über­ra­schungs­pa­ket mit Spiel­sa­chen von Spiel­wa­ren Schöss­ler. Ei­ne Stadt­rund­fahrt für zwei Per­so­nen mit dem Bel­ve­de­re Ex­press ge­winnt Num­mer 1000 (Kar­ten in der Tou­rist-In­fo). Die Num­mer 1336 ge­winnt zwei Über­nach­tun­gen im Dop­pel­zim­mer inkl. Früh­stück im Best Wes­tern Plus Ho­tel am Vi­tal­park Hei­li­gen­stadt, ge­spon­sert vom Grand Ho­tel Rus­si­scher Hof. (red) Wei­mar. Zum Tag des Eh­ren­am­tes hat die Stadt Wei­mar die Eh­ren­amts­card an zehn eh­ren­amt­lich en­ga­gier­te Wei­ma­rer über­ge­ben. „Wir brau­chen Men­schen wie sie“, sag­te Ober­bür­ger­meis­ter Pe­ter Klei­ne, „sonst wä­re un­se­re Stadt um vie­les är­mer.“Ge­ehrt wur­den im Ge­wöl­be­kel­ler der Stadt­bü­che­rei:

Micha­el Hei­lek, SSV Vi­ma­ria: Er be­treibt seit 2009 Bow­ling­s­port, ist stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der Ab­tei­lung, über­nimmt viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben, gibt sein Wis­sen und sei­ne Fä­hig­kei­ten im Bow­ling­s­port an Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne wei­ter. Er ko­or­di­niert sämt­li­che Trai­nings­zei­ten. Wo sei­ne Hil­fe ge­braucht wird, steht er be­reit.

El­ke Mohn­haupt-Schmidt Tri­er-Ge­sell­schaft Wei­mar: Gi­se­la Meyn, HSV Wei­mar: Ge­sund­heits­sport da­zu.

Andre­as Har­tung, Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Eh­rings­dorf:

Der Ober­brand­meis­ter ist seit 1979 in der Ein­satz­ab­tei­lung der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr tä­tig, hat sich als Zug­füh­rer qua­li­fi­ziert, ver­ant­wor­tet im ge­mein­sa­men Ge­fah­ren­gut­zug der Stadt und des Krei­ses die Per­so­n­en­de­kon­ta­mi­na­ti­on und un­ter­stützt die Ju­gend­feu­er­wehr­war­te.

Son­ja Haupt­mann, Jo­han­ni­ter Un­fall­hil­fe/Ho­s­piz­dienst: 2005 hat sie den Jo­han­ni­ter-Vor­be­rei­tungs­kurs „Ster­ben­de be­glei­ten lernen“ab­sol­viert und en­ga­giert sich seit­dem als eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rin im Am­bu­lan­ten Be­suchs-, Ho­s­piz- und Pal­lia­tiv­be­ra­tungs­dienst mit be­wun­derns­wer­tem Ein­satz.

Ron­ny Lang­bein, Feu­er­wehr: Er trat 2001 in die Ju­gend­ab­tei­lung der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Wei­mar-Schön­dorf ein und ist seit März 2005 Mit­glied der Ein­satz­ab­tei­lung. Er be­gann als Be­treu­er der Ju­gend­feu­er­wehr in Schön­dorf und über­nahm vor vier Jah­ren die Ge­samt­ver­wal­tung als Ju­gend­wart. In der Ein­satz­ab­tei­lung sticht er mit vor­bild­li­cher Teil­nah­me an Aus­bil­dung, Ein­sät­zen und an­de­ren Ver­an­stal­tun­gen her­vor.

Ro­bert Dunte, Hun­de­sport­ver­ein Wei­mar:

Er ist seit meh­re­ren Jahr­zehn­ten Vor­sit­zen­der im Hun­de­sport­ver­ein. Bri­git­te Koch, Orts­teil Ober­wei­mar-Eh­rings­dorf:

Rund um die Uhr ist er für al­le Be­lan­ge An­sprech­part­ner und küm­mert sich mit Lei­den­schaft und Aus­dau­er um den Ver­ein. Er plant und or­ga­ni­siert Bau­maß­nah­men, Um­bau­ar­bei­ten und küm­mert sich per­sön­lich um die Pfle­ge der Au­ßen­an­la­ge und ist ers­ter An­sprech­part­ner für Ne­u­mit­glie­der. Er lebt für den Ver­ein.

Ver­lei­hung Thü­rin­ger Eh­ren­amts Card im Ge­wöl­be­kel­ler der Stadt­bü­che­rei Wei­mar. Der Ober­bür­ger­meis­ter und die Geehr­ten. Fo­to: Micha­el Baar

Sie ist Grün­dungs­mit­glied, ge­hört von An­be­ginn zum Ver­eins­vor­stand. Seit 2010 ist sie Vor­sit­zen­de und hat we­sent­li­chen An­teil dar­an, dass die Städ­te­part­ner­schaft mit Tri­er zu den le­ben­digs­ten der Stadt ge­hört.Seit 1982 ist sie zu­nächst hel­fen­de und spä­ter al­lei­ni­ge Übungs­lei­te­rin in der Ab­tei­lung Tur­nen. Der­zeit trai­niert sie Kin­der und Ju­gend­li­che im Frei­zeit­be­reich, vor al­lem im Klein­kin­der­tur­nen. Seit ei­ni­ger Zeit ge­hört auch der

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.