Ele­phant und Baum­bach­haus w

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - Erste Seite -

Am 12. Ok­to­ber des Jah­res 1992, kurz nach 4 Uhr, steht der Nacht­por­tier des Wei­ma­rer „Ele­phant“rau­chend vor dem Ho­tel. Un­ge­wollt wird er so zum­wich­ti­genZeu­gen­ei­nes spek­ta­ku­lä­renKun­straubs.Der Por­tier­be­merkt­zu­nächst­z­war nur ei­nen schwar­zen Mer­ce­des, der aus Rich­tung des Schlos­ses an­ge­rast kam. Doch als­bald führt sein Hin­weis zur Er­mitt­lung des Fahr­zeug­hal­ters und letzt­lich zur Wie­der­be­schaf­fung acht ge­stoh­le­ner Cra­nach-Ge­mäl­de. De­ren da­ma­li­ger Schätz­preis: 63 Mil­lio­nen Mark. Nie zu­vor hat­ten Kunst­die­be in Deutsch­land rei­che­re Beu­te ge­macht. Am au­then­ti­schen Ort – im Ho­tel „Ele­phant“– re­kon­stru­iert

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.