En­kelt­rick am Te­le­fon

Thüringer Allgemeine (Arnstadt) - - Ilm-kreis -

Mas­ser­berg. Er­neut ver­such­te ei­ne un­be­kann­te Frau Don­ners­tag­nach­mit­tag Geld von ei­ner äl­te­ren Da­me zu er­beu­ten, in­dem sie sich als En­ke­lin aus­gab und 18.000 Eu­ro for­der­te. Die Rent­ne­rin aus Mas­ser­berg ent­geg­ne­te, dass sie nur 5000 Eu­ro zu Hau­se ha­be, wor­auf­hin die Un­be­kann­te auf­leg­te.

Auf­grund der po­li­zei­li­chen Er­fah­run­gen ist da­von aus­zu­ge­hen, dass wei­te­re Rent­ner in der Re­gi­on an­ge­ru­fen wer­den. „Sei­en Sie auf­merk­sam und ge­ben Sie per Te­le­fon kei­ne In­for­ma­tio­nen über ih­re Bank­ver­bin­dung oder über ih­re Er­spar­nis­se preis. Wenn ein An­ru­fer Geld for­dert, be­spre­chen sie dies mit Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen oder ih­nen na­he­ste­hen­den Per­so­nen. Im Zwei­fels­fall scheu­en Sie sich nicht, die Po­li­zei an­zu­ru­fen“, teilt die Po­li­zei mit. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.