Neue Ver­trä­ge für Bä­der

Ge­spräch zwi­schen Gro­sa und Hen­ning

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Eichsfelder Allgemeine - Von An­to­nia Pfaff

Über die Wor­bi­ser „Wip­per­wel­le“sprach beim Stadt­rat der Stadt Lei­ne­fel­de-wor­bis Bür­ger­meis­ter Mar­ko Gro­sa (CDU) und be­rich­te­te, dass es ein Ge­spräch mit Land­rat Wer­ner Hen­ning (CDU) gab. „Es war schwer in Ord­nung“, be­wer­te­te Gro­sa. Die Stadt­ver­wal­tung sei mit der Auf­ga­ben­stel­lung in das Ge­spräch ge­gan­gen, „die Schul­kin­der und das Schwim­men­ler­nen noch ein­mal ins Be­wusst­sein zu ru­fen und zu ver­han­deln, ob nicht mehr Geld zum Er­halt der ‚Wip­per­wel­le‘ ge­zahlt wer­den kann.“Die Ver­wal­tung sei sich be­wusst ge­we­sen, dass „es schwer zu leis­ten ist“, denn „es gibt ja meh­re­re Bä­der, in de­nen Schü­ler schwim­men lernen.“Na­tür­lich wür­de das be­deu­ten, dass die Prei­se un­ter­schied­lich sind, denn je­des Bad hät­te ei­ne ei­ge­ne Ge­büh­ren­ord­nung. Aber es wer­de künf­tig ei­ne Ve­rän­de­rung ge­ben, meint Gro­sa. „Uns wird ein Ver­trag an­ge­bo­ten und auch al­len an­de­ren Bä­dern, dass ab so­fort oh­ne Ver­güns­ti­gun­gen das Schwim­men in An­spruch ge­nom­men wird“, so der Stadt­chef. Das be­deu­te, dass die Schü­ler zu den Ta­ri­fen schwim­men wür­den, wie je­der an­de­re Ba­de­gast und ein­zeln durch das Dreh­kreuz lie­fen und nicht als Grup­pe den Sei­ten­ein­gang be­nut­zen. „Wir wer­den ab­war­ten und durch­rech­nen, ob wir da­durch mehr Geld ein­neh­men“, sag­te der Stadt­chef und wei­ter: „Im schlimms­ten Fall müs­sen wir die Ein­tritts­prei­se der ‚Wip­per­wel­le‘ er­hö­hen.“

Lei­ne­fel­de-wor­bis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.