Jü­di­sche Grä­ber auf Fried­hof

Spe­zi­al­füh­rung am Sonn­tag

Thüringer Allgemeine (Eisenach) - - Eisenacher Allgemeine -

Ei­se­nach. Seit 150 Jah­ren er­in­nern jü­di­sche Gr­ab­stei­ne in Ei­se­nach an ver­gan­ge­nes, jü­di­sches Le­ben in der Stadt. Am Sonn­tag, 11. No­vem­ber, wird zum Ju­bi­lä­um „150 Jah­re Haupt­fried­hof Ei­se­nach“ei­ne Füh­rung über die bei­den jü­di­schen Gr­ab­fel­der an­ge­bo­ten. Be­ginn ist 14.15 Uhr an der Trau­er­hal­le.

Die Stadt­ver­wal­tung teil­te vor­ab mit: Bei der Füh­rung ge­ben An­ne­lie Hu­brich und Kirs­tin Heine­cke ei­nen Über­blick über eins­ti­ges jü­di­sches Le­ben in Ei­se­nach und in­for­mie­ren über Ge­mein­sam­kei­ten und Be­son­der­hei­ten jü­di­scher und christ­li­cher Fried­hö­fe. Bei­spiel­haft er­läu­ter­ten sie Stil­ele­men­te auf Gr­ab­stei­nen, he­bräi­sche Gra­b­in­schrif­ten so­wie den jü­di­schen Ka­len­der.

Ge­denk­in­schrif­ten sprä­chen vom Schmerz über den Ver­lust der im Ers­ten Welt­krieg ge­fal­le­nen jü­di­schen Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen. Un­über­seh­bar sei­en die Fol­gen der na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Er­mor­dung der Ju­den.

Männ­li­che Be­su­cher wer­den ge­be­ten, wäh­rend der Son­der­füh­rung ei­ne Kopf­be­de­ckung zu tra­gen. (red)

. No­vem­ber, . bis  Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.