Schutz vor Mob­bing im In­ter­net

Schul­spre­cher tau­schen sich aus

Thüringer Allgemeine (Eisenach) - - Wartburgregion -

Wart­burg­kreis. 37 Spre­cher von Re­gel­schu­len, Gym­na­si­en und För­der­schu­len des Land­krei­ses folg­ten un­längst der Ein­la­dung ins Land­rats­amt Bad Sal­zun­gen, um auf Wunsch über das The­ma „Cy­ber­mob­bing“zu dis­ku­tie­ren. Hin­ter­grund: Fast al­le Ju­gend­li­chen sind je­den Tag on­li­ne. Sie tau­schen in so­zia­len Netz­wer­ken mit Freun­den und Schul­ka­me­ra­den Nach­rich­ten, Fo­tos und Vi­de­os aus. Im­mer öf­ter ge­ra­ten Whatsapp und Co. aber zu vir­tu­el­len Pran­gern; Be­lei­di­gun­gen, Ge­rüch­te und Läs­te­rei­en über Mit­schü­ler ma­chen ra­send schnell die Run­de.

Wie fängt Mob­bing an, wel­che Stu­fen gibt es und wo­hin kön­nen sich Op­fer wen­den? Die­se und mehr Fra­gen ha­ben die Schul­spre­cher mit dem Me­di­en­päd­ago­gen Frank Röh­rer er­ör­tert. Das teilt das Land­rats­amt mit. Die The­ma­tik sein in vier Work­shops auf­be­rei­tet und im Plenum prä­sen­tiert wor­den. Die Ju­gend­li­chen ha­ben bei­spiels­wei­se Apps Co­mics, Er­klär­vi­de­os und Fly­er er­stellt. Die Er­geb­nis­se wür­den Mut ma­chen, nicht nur das The­ma „Cy­ber­mob­bing“an die je­wei­li­gen Schu­len zu tra­gen und dort wei­ter zu be­ar­bei­ten, son­dern sich auch die Vor­tei­le der Di­gi­ta­li­sie­rung zu Nut­ze zu ma­chen und die neu er­lern­ten me­dia­len Me­tho­den in den Schul­all­tag ein­zu­be­zie­hen, so das Fa­zit.

Im zwei­ten Schul­halb­jahr wird ei­ne wei­te­re Schul­spre­cher­ver­samm­lung ge­plant. (red)

Zur spon­ta­nen De­mons­tra­ti­on der Bür­ger­initia­ti­ve ge­gen die ho­hen Ver­kehrs­be­las­tun­gen ver­sam­mel­ten sich am Don­ners­tag­abend an der Haupt­stra­ße in Beh­rin­gen rund  Bür­ger. Ge­gen . Uhr stopp­ten sie den Ver­kehr auf der am­pel­re­gu­lier­ten Um­lei­tungs­stre­cke. Fo­tos: Nor­man Meiß­ner ()

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.