Bei Schul­ver­wei­ge­rung: Kin­der­heim

Thüringer Allgemeine (Eisenach) - - Erste Seite -

durch die Schul­ver­wei­ge­rung iso­liert ge­we­sen und hät­ten kei­ne Kon­tak­te au­ßer­halb der Fa­mi­lie ge­habt. We­ni­ger stren­ge Maß­nah­men als die vor­über­ge­hen­de Hei­m­un­ter­brin­gung hät­ten nicht mehr zur Ver­fü­gung ge­stan­den.

Trotz der all­ge­mei­nen Schul­pflicht wer­den nach Schät­zun­gen in Deutsch­land et­wa 500 bis 1000 Kin­dern zu Hau­se un­ter­rich­tet, oft aus re­li­giö­sen Mo­ti­ven, aber auch, weil die El­tern mit den Un­ter­richts­me­tho­den nicht ein­ver­stan­den sind. Doch Aus­nah­men von der Schul­pflicht gibt es in Deutsch­land kaum – an­ders als et­wa in Ös­ter­reich oder in den USA. Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat­te die stren­ge Schul­pflicht be­reits 2014 be­stä­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.