Bar­geld­los zah­len im Sport- und Frei­zeit­bad Aqua­p­lex

Thüringer Allgemeine (Eisenach) - - Freizeit -

oder in der Sau­na. Dem Aqua­p­lex bringt das Sys­tem frei­lich eben­falls Vor­tei­le, denn Tä­tig­kei­ten und Ab­läu­fe für Mit­ar­bei­ter im Geld­ge­schäft re­du­zie­ren sich. Auch das Sport- und Frei­zeit­bad hat un­ab­hän­gig von der Ein­füh­rung des „Quick Che­ckin“Per­so­nal­sor­gen wie vie­le an­de­re Un­ter­neh­men. Es fehlt an Mit­ar­bei­tern für die Kas­se eben­so wie im gas­tro­no­mi­schen Be­reich. Auch das An­ge­bot an Mas­sa­gen kann der­zeit nur schwer rea­li­siert wer­den.

Der Zu­spruch des Aqua­p­lex ist un­ge­ach­tet des­sen in die­sen Ta­gen und Wo­chen groß. Hal­len­bad und Sau­na (Er­wach­se­ne drei St­un­den/15 Eu­ro) sind gut be­sucht. Nicht zu­letzt Se­nio­ren nut­zen die Ein­rich­tung vor al­lem zu Ta­ges­zei­ten.

Na, Tan­te Frieda, bes­te guet nien­ge­rutscht ens neue Joahr?

On, wo­as hes­tes dech oal­les vor­ge­nomm’n?

Uf al­le Fäl­le min Ge­wicht hal­ten, on nech sue veel rom­mä­ckern, wenn die Bus­se en Ise­nach em­mer mehr Ver­spä­tong han. Die ar­men Bus­fah­rer könn’n nämlech nescht da­fer.

Doa hes­te rächt, doa gebts an­ne­re Ur­sa­chen!

Es soll je al­ler­hand pas­si­ern em neu­en Joahr, on me moß trotz­däm man­ches nehm’n, wie’s kemmt.

Ech freu mech, do­as Hen­ner on Frie­der wed­der hen­ger die Ge­orchnkerch’n, näb’n dän Klo­hiss­chen an­ge­bracht werd’n.

Em üb­re­chen sollt sech en jä­der Ise­nä­cher fer ons­re Stoadt wo­as vor­nehm’n. Nämlech uf Sau­ber­keit acht’n!

Wene­cher Hun­de­schiß­häuf­chen, Kip­pen on an­nern Müll uf on­se­re Stro­aßen.

On je­der Ise­nä­cher sollt em­mer schien freund­lech sein zu ons­re Gäst! (Den Her­geloff­nen!)

Al­so uf ens Neue Joahr met gue­ten Vor­sätz’n, on Er­füllon­gen der Ver­sprechon­gen ons­rer Po­li­te­ker!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.