Wel­ches Me­di­ka­ment darf es sein?

Thüringer Allgemeine (Erfurt) - - Erste Seite -

Arz­nei-Her­stel­ler be­to­nen die Gleich­wer­tig­keit von Ori­gi­nal und Nach­ah­mung. Zwi­schen Ge­ne­ri­ka und Bio­si­mi­lars gibt es aber Un­ter­schie­de. Wäh­rend Apo­the­ker bei Ge­ne­ri­ka tau­schen kön­nen, et­wa wenn ein Ra­batt­ver­trag mit ei­ner Kas­se ein Prä­pa­rat vor­gibt, muss bei Bio­phar­ma­zeu­ti­ka und Bio­si­mi­lars das Me­di­ka­ment aus­ge­ge­ben wer­den, das auf dem Re­zept steht. We­gen fei­ner Un­ter­schie­de bei der bio­lo­gi­schen Her­stel­lung kann man nicht da­von aus­ge­hen, dass je­des Prä­pa­rat bei je­dem Pa­ti­ent gleich gut wirkt oder ver­träg­lich ist. Ei­ne Um­stel­lung oh­ne Wis­sen des Arz­tes auf ein an­de­res Bio­phar­ma­zeu­ti­kum ist nicht zu­läs­sig.

Ta­blet­ten auf ei­nem Tel­ler. Ar­chiv­fo­to: M. Hie­kel, dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.