Aben­de zur jü­di­schen Ge­schich­te

Thüringer Allgemeine (Erfurt) - - Erste Seite -

Fünf Spiel­fil­me und ei­nen Do­ku­men­tar­film zeigt der Ki­no­klub am Hir­schlach­ufer in der neu­en Pro­gramm­wo­che, die heu­te be­ginnt. Dar­un­ter gibt es auch ei­ne Pre­view-Ver­an­stal­tung, ein erst­mals prä­sen­tier­ter Film: Am Sonn­tag. 13. Ja­nu­ar, wird am 11 Uhr der Film ge­zeigt. Ein bio­gra­fisch in­spi­rier­ter Spiel­film über den ku­ba­ni­schen Bal­lett­tän­zer Car­los Acos­ta, der in den Stra­ßen von Ha­van­na auf­wuchs und als ers­ter dun­kel­häu­ti­ger Darstel­ler am Lon­do­ner Roy­al Ope­ra Hou­se die Rol­le des Ro­meo tanz­te.

Zum Bun­des­start wird

ge­zeigt. Er­zählt wird da­rin die Ge­schich­te ei­ner Dorf­ge­sell­schaft im 19. Jahr­hun­dert, in den Py­re­nä­en, in der die pa­tri­ar­cha­le Ord­nung zeit­wei­se au­ßer Kraft ge­setzt ist und als Fol­ge zu ei­ner Mi­schung aus se­xu­el­lem Be­geh­ren und un­ver­zicht­ba­rem Selbst­er­hal­tungs­trieb führt. Zu se­hen ist die­ser Film vom 10. bis 13. Ja­nu­ar je­weils 19 Uhr und vom 14. bis 16. Ja­nu­ar je­weils 17 Uhr.

In sei­nem neu­en Film

schickt der Re­gis­seur Ste­ve McQueen drei cou­ra­gier­te Wit­wen im kor­rup­ten Groß­stadt-Dschun­gel Chi­ca­go auf Raub­zug. Im Ki­no­club wird die­ser von heu­te bis Sonn­tag (21 Uhr) in der syn­chro­ni­sier­ten Fas­sung und vom Mon­tag bis Mitt­woch (19 Uhr) als Ori­gi­nal mit Un­ter­ti­teln ge­zeigt.

Be­glei­tend zum Do­ku­men­tar­film über Men­schen im welt­wei­ten Kampf ge­gen die Kli­ma­er­wär­mung (Frei­tag bis Sonn­tag je­weils 21.15 Uhr im Pro­gramm), wird es durch Ver­tre­ter der Kli­maAk­ti­on Thü­rin­gen am Mitt­woch, 16. Ja­nu­ar, 20 Uhr, ei­ne Ein­füh­rung in das The­ma und den Film ge­ben.

Das Netz­werk „Jü­di­sches Le­ben Er­furt“bie­tet in Ko­ope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le Er­furt ab Sams­tag zum sie­ben­ten Mal ein zehn­wö­chi­ges Sy­nago­gen­kol­leg an.

Das im­mer diens­tags von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr statt­fin­den­de Kol­leg rich­tet sich an Per­so­nen, die sich für jü­di­sche Kul­tur, Ge­schich­te und Spra­che so­wie für das jü­di­sche Le­ben in Er­furt in der Ge­schich­te und Ge­gen­wart in­ter­es­sie­ren. Der Ver­an­stal­tungs­ort ist die Be­geg­nungs­stät­te Klei­ne Sy­nago­ge. Das viel­sei­ti­ge Vor­trags­pro­gramm zur Ge­schich­te und Kul­tur des Ju­den­tums, vor­ran­gig in Er­furt, kann nach Vor­an­mel­dung bei der Volks­hoch­schu­le Er­furt ein­zeln oder als ge­sam­ter Kurs be­sucht wer­den.

Dr. Dia­na Ma­tut spricht über „Exil und Hei­mat – Jid­di­sche Kul­tur in der Wei­ma­rer Re­pu­blik“, Dr. Olaf Zucht über „Die jü­di­sche Ge­mein­de im 19. Jahr­hun­dert“ und Rick­lef Mün­nich re­fe­riert über das jü­di­sche Ge­bet. „Lu­thers Sün­den­fall – christ­li­che Wur­zeln des An­ti­ju­da­is­mus“wird von Dr. Ari­bert Ro­the the­ma­ti­siert und Dr.Ka­rin Sc­zech hält ei­nen Vor­trag über „Ar­chäo­lo­gi­sche Aus­sa­ge­mög­lich­kei­ten zu den bei­den mit­tel­al­ter­li­chen jü­di­schen Ge­mein­den Er­furts“.

Har­dy Ei­dam re­fe­riert über die Rol­le der Ju­den in Er­furt von den An­fän­gen bis zum Po­grom 1349 und Dr.Cars­ten Lie­sen­berg spricht über die Ge­schich­te und Ar­chi­tek­tur der Sy­nago­ge in Mühl­hau­sen, die jü­di­schen Kul­tus­bau­ten in Nord­thü­rin­gen und in den Nach­bar­re­gio­nen.

Auch ein Stadt­rund­gang „Ver­ach­tet, Ver­nich­tet, Ver­ges­sen?“ ist Teil des Sy­nago­gen­kol­legs. Der Stadt­rund­gang mit Richard Schae­fer ver­mit­telt an­hand der Ge­den­kna­deln in der Alt­stadt In­for­ma­tio­nen zur jü­di­schen Ge­schich­te.

Die Se­mi­n­ar­ge­bühr be­trägt 80 Eu­ro bzw. er­mä­ßigt 64 Eu­ro.

Die Thü­rin­gen Phil­har­mo­nie Go­tha-Eisenach gibt am Frei­tag, den 18. Ja­nu­ar, ihr vier­tes Kon­zert „Klas­sik im Ter­mi­nal“am Er­fur­ter Flug­ha­fen. Ab 19 Uhr geht es dar­um, sich oh­ne Ver­lust der Bo­den­haf­tung von den Flü­geln klas­si­scher Mu­sik da­von­tra­gen zu las­sen. Be­glei­tet wird die mu­si­ka­li­sche Rei­se von der So­pra­nis­tin Ma­ria See­ber ali­as „Kö­ni­gin der Nacht“und dem Chef­di­ri­gen­ten Rus­sel Har­ris. Die Ab­flug­hal­le ver­wan­delt sich in ei­nen Kon­zert­saal. Kar­ten gibt es zu 18, er­mä­ßigt zu 13 Eu­ro, Schü­ler zah­len 5 Eu­ro. Ti­ckets un­ter www.ti­cket­sh­op­thue­rin­gen.de und im Pres­se­haus die­ser Zei­tung. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.