Ab­gas-af­fä­re: Rück­ruf von 11 000 Bmw-die­seln

Kraft­fahrt-bun­des­amt wird we­gen un­zu­läs­si­ger Ab­schalt­ein­rich­tun­gen ak­tiv. Au­to­her­stel­ler hat of­fen­bar fal­sche Soft­ware auf­ge­spielt

Thüringer Allgemeine (Gotha) - - Wirtschaft -

Mün­chen/ber­lin. Das Kraft­fahrt-bun­des­amt (KBA) hat ei­nen Rück­ruf von mehr als 11 000 Bmw-die­sel­au­tos an­ge­ord­net, da­mit un­zu­läs­si­ge Ab­schalt­ein­rich­tun­gen bei der Ab­gas­rei­ni­gung ent­fernt wer­den. Der Be­scheid vom 13. März be­tref­fe die Fahr­zeug­ty­pen BMW 750 3.0 Die­sel Eu­ro 6 und BMW M550 3.0 Die­sel Eu­ro 6, teil­te das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um am Frei­tag in Ber­lin mit.

Die von BMW vor­ge­leg­te tech­ni­sche Än­de­rung an den Fahr­zeu­gen wer­de der­zeit vom KBA ge­prüft, sie sol­le zeit­nah frei­ge­ge­ben wer­den, er­klär­te das Mi­nis­te­ri­um. Ein Bmw-spre­cher be­stä­tig­te am Frei­tag, dass es sich um ge­nau die Mo­del­le han­delt, für die das Un­ter­neh­men be­reits vor Wo­chen ei­nen Rück­ruf an­ge­kün­digt hat­te.

BMW hat­te im Fe­bru­ar mit­ge­teilt, dass mehr als 11 000 Die­sel­au­tos mit ei­ner fal­schen Ab­gas-soft­ware aus­ge­stat­tet wor­den sei­en. Bei dem Vor­fall hand­le es sich um ei­ne feh­ler­haf­te Soft­ware-zu­ord­nung und nicht um ei­ne ge­ziel­te Ma­ni­pu­la­ti­on der Ab­gas­rei­ni­gung, sag­te ein Bmw-spre­cher.

Die Münch­ner Staats­an­walt­schaft hat­te al­ler­dings die Bmwzen­tra­le vor knapp zwei Wo­chen durch­sucht und Er­mitt­lun­gen we­gen Be­trugs­ver­dachts bei der Ab­gas-rei­ni­gung ein­ge­lei­tet.

Laut BMW war das Pro­gramm für die Suv-mo­del­le X5 und X6 mit dem glei­chen Mo­tor ent­wi­ckelt, aber irr­tüm­lich auch auf zwei 5er- und 7er-mo­del­le aus den Bau­jah­ren 2012 bis 2017 auf­ge­spielt wor­den – bei den äl­te­ren Wa­gen erst bei Up­dates in der Werk­statt. Die Soft­ware war aber für die­se Wa­gen nicht ge­eig­net, des­halb funk­tio­nier­te die Ab­gas­rei­ni­gung nicht kor­rekt. Für die be­trof­fe­nen Fahr­zeu­ge wer­de nach Ge­neh­mi­gung durch die zu­stän­di­gen Be­hör­den ei­ne kor­ri­gier­te Soft­ware be­reit­ge­stellt.

Nach ei­nem „Spie­gel“-be­richt war ein 7ER-BMW erst­mals im Mai 2017 bei Mes­sun­gen der Deut­schen Um­welt­hil­fe mit dras­tisch über­höh­ten Stick­oxid­emis­sio­nen auf­ge­fal­len. Als das KBA An­fang des Jah­res ei­nen Wa­gen ha­be prü­fen wol­len, sei der Fall ins Rol­len ge­kom­men.

Erst ver­gan­ge­ne Wo­che war BMW in den USA als sechs­ter Au­to­kon­zern we­gen an­geb­li­chen Ab­gas-be­trugs bei Die­sel­au­tos von ame­ri­ka­ni­schen Kun­den ver­klagt wor­den. (dpa)

Die Lu­xus-li­mou­si­nen der Ty­pen BMW M Die­sel und BMW  Die­sel ha­ben laut KBA un­zu­läs­si­ge Ab­gas-ab­schalt­ein­rich­tun­gen. Fo­to: BMW

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.