Os­ter­marsch mit Frie­dens­fest

In Ohr­d­ruf geht es von der Trini­ta­tis­kir­che zum Trup­pen­übungs­platz

Thüringer Allgemeine (Gotha) - - Gothaer Allgemeine -

Frank Thie­le­bein von den Ha­ko-wer­ken Bad Ol­des­lo­hen in Wal­ters­hau­sen Ohr­d­ruf. Der Ohr­d­ru­fer Os­ter­marsch be­ginnt heu­te um 11 Uhr am Ge­denk­stein für die Op­fer des To­des­marschs in der Wald­stra­ße ne­ben der Trini­ta­tis­kir­che. Nach der Auf­takt­kund­ge­bung zieht ein De­mons­tra­ti­ons­zug zum Ein­gang des Trup­pen­übungs­plat­zes. Dort wird die Ab­schluss-kund­ge­bung ab 12 Uhr ein­ge­bet­tet in ein Frie­dens­fest. Es war­ten Live­mu­sik, Mit­tag­es­sen, Kaf­fee und Ku­chen. Die Red­ner sind die lin­ke Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Jo­han­na Sche­rin­ger-wright, die Lan­des­vor­sit­zen­de der VVN-BDA El­ke Pud­zuhn, die Vor­sit­zen­de der Thü­rin­ger Frie­dens­ko­or­di­na­ti­on Ute Hin­keld­ein, ein Teil­neh­mer der Kur­di­schen Com­mu­ni­ty, Ver­tre­ter von Bünd­nis 90/die Grü­nen, von der Pro­tes­tan­ti­schen Ju­gend und der DKP.

„Wie wich­tig es ist, dass wir al­le uns für Frie­den ein­set­zen, zeigt sich in den ent­täu­schen­den Er­geb­nis­sen des Eu–tür­kei­spit­zen­tref­fens in Var­na“, er­klärt Jo­han­na Sche­rin­ger­w­right im Vor­feld der Ver­an­stal­tung und sagt wei­ter: „Wenn Macht- und Wirt­schafts­in­ter­es­sen zu Leid und Flucht füh­ren, müs­sen wir da­ge­gen­hal­ten und so­li­da­risch mit al­len Op­fern sein. Ich hof­fe, dass vie­le Men­schen aus der Re­gi­on am Sams­tag nach Ohr­d­ruf kom­men.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.