Schä­den an Lan­des­stra­ßen im Sü­deichs­feld

Bür­ger­meis­ter hofft auf Re­pa­ra­tu­ren noch vor dem Win­ter

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Mühlhäuser Allgemeine - Von Alex­an­der Volk­mann

Der Eventabend zog am . Sep­tem­ber zahl­rei­che Gäs­te in das Au­to­haus Al­berts­mey­er nach Nord­hau­sen. Ne­ben le­cke­ren Cock­tails, ei­ner Li­ve-coo­king-show und tol­ler mu­si­ka­li­scher Um­rah­mung gab es auch die neu­es­ten Fahr­zeug­mo­del­le von Au­di zu se­hen. Fo­tos: Au­to­haus Al­berts­mey­er

Am 8. Sep­tem­ber ab 19 Uhr konn­ten die ge­la­de­nen Gäs­te der NEXT LE­VEL LUXURY Ver­an­stal­tung im Au­di Han­gar Nord­hau­sen ne­ben den neus­ten Fahr­zeug­mo­del­len, A8, A7 Sport­back, A6 Li­mou­si­ne und Q8, noch Ei­ni­ges er­le­ben: An der Cock­tail-bar gab es bunte Er­fri­schun­gen, beim Li­ve-coo­king prä­sen­tier­te das Kochate­lier von Mar­co Gün­ther aus Des­sau ku­li­na­ri­sche Spei­sen, so­wie de­ren Zubereitung und mu­si­ka­lisch wur­de

der Abend von ei­nem Streich­quar­tett des Loh-orches­ters Son­ders­hau­sen un­ter­malt.

Wer sonn­tags das Vox-au­to­ma­ga­zin „au­to mo­bil“schaut, hat auch den Mo­de­ra­tor Andre­as Jancke gleich er­kannt, der durch den Abend führ­te und die Gäs­te mit In­fos zu den Fahr­zeu­gen ver­sorg­te.

High­light war dann die Ho­lo­gramm-show, die den neu­en Au­di A6 Avant in 3-di­men­sio­na­len Ani­ma­tio­nen dar­stell­te und ei­nen

Ein­blick in das voll-di­gi­ta­le Be­di­en­kon­zept und die vie­len As­sis­tenz­sys­te­me bot.

„Wir hof­fen na­tür­lich, dass es den Gäs­ten ge­fiel und kom­men­de Markt­ein­füh­run­gen auch so gut be­sucht wer­den“, sag­te Micha­el Al­berts­mey­er, Ge­schäfts­füh­rer. Sü­deichs­feld. Im Ge­mein­de­rat im Sü­deichs­feld ha­gelt es re­gel­mä­ßig Kri­tik am Zu­stand der Lan­des­stra­ßen, die durch die Ort­schaf­ten füh­ren. Ris­se in der Fahr­bahn­de­cke, ab­ge­senk­te Gul­ly­de­ckel, zer­brö­sel­te Gos­sen­stei­ne – Bür­ger­meis­ter Andre­as Hen­ning (par­tei­los) kann et­li­che Schä­den auf­füh­ren. Gro­ße Sor­gen be­rei­tet ihm der be­vor­ste­hen­de Win­ter. „Wenn Was­ser in die Ris­se dringt, das dann ge­friert, wer­den die Lö­cher noch grö­ßer“, so die Be­fürch­tung.

Das zu­stän­di­ge Stra­ßen­bau­amt für Nord­thü­rin­gen sei mehr­fach zur Be­ge­hung da ge­we­sen, sagt Hen­ning. Pas­siert sei noch nichts. Be­trof­fen sind un­ter an­de­rem die 2008 sa­nier­te Haupt­stra­ße, die Bahn­hof­stra­ße und die Thon­stra­ße in Hey­e­ro­de. Auch die erst vor fünf Jah­ren fer­tig­ge­stell­te Ei­se­nach­er Stra­ße in Hey­e­ro­de hat et­li­che Ris­se quer über die ge­sam­te Fahr­bahn.

Ei­ne Ur­sa­che da­für konn­ten die Mit­ar­bei­ter des Sü­deichs­fel­der Bau­am­tes nicht aus­ma­chen. „Viel­leicht liegt es an der ver­wen­de­ten Bi­tu­men-mi­schung“, spe­ku­liert der Bür­ger­meis­ter. Die Ge­währ­leis­tung sei je­den­falls ab­ge­lau­fen.

Aber auch in Die­dorf und Wen­de­hau­sen gibt es Schä­den an den Orts­durch­fahr­ten – al­les Stra­ßen in der Zu­stän­dig­keit des Lan­des. „Als Kom­mu­nen wer­den wir stän­dig ge­drängt, un­se­ren Pflich­ten nach­zu­kom­men“, är­gert sich Hen­ning, „aber beim Stra­ßen­bau tut sich an den Durch­gangs­stra­ßen in den Dör­fern kaum et­was“.

Bür­ger­meis­ter Hen­ning hofft jetzt auf ei­nen kon­kre­ten Zeit­plan für mög­li­che Re­pa­ra­turo­der Sa­nie­rungs­ar­bei­ten. Die müss­ten dann mit den Ver­sor­gern, Trink­was­ser- und Ab­was­ser­zweck­ver­bän­den, ab­ge­stimmt wer­den, weil in die­sem Zu­sam­men­hang oft Ge­mein­schafts­maß­nah­men rea­li­siert wer­den. So könn­te die Ge­mein­de gleich die Ne­ben­an­la­gen, al­so die Geh­we­ge, an den Lan­des­stra­ßen mit sa­nie­ren las­sen.

Die Haupt­stra­ße in Die­dorf, ei­ne Lan­des­stra­ße, hat et­li­che Ris­se. Au­ßer­dem sind die Gos­sen­stei­ne zer­fah­ren. Fo­to: Alex­an­der Volk­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.