„Mor­gen, Kin­der, wird‘s nichts ge­ben“

Schau­spie­ler Rolf Be­cker und der Gi­tar­rist der Stars Frank Fröh­lich in der Mühl­häu­ser Rat­haus­hal­le zu Gast

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Mühlhäuser Allgemeine - Von Hei­di Zen­ger­ling

Mühlhausen. Die Pre­mie­re des li­te­ra­risch-mu­si­ka­li­schen Weih­nachts­pro­gramms von Rolf Be­cker und Frank Fröh­lich war am Don­ners­tag­abend in der his­to­ri­schen Rat­haus­hal­le zu er­le­ben. Schau­spie­ler Rolf Be­cker hat ein hei­ter-be­sinn­li­ches Pro­gramm ent­wor­fen und sich kei­nen Ge­rin­ge­ren als Frank Fröh­lich mit sei­ner tro­pen­holz­frei­en Akus­tik­gi­tar­re zur mu­si­ka­li­schen Un­ter­stüt­zung ge­holt.

Be­cker be­dank­te sich ein­gangs für die Mög­lich­keit, in ei­nem so wun­der­vol­len Raum zu le­sen und zeig­te sich be­geis­tert von Mühlhausen.

Man hät­te ei­ne Steck­na­del fal­len hören kön­nen. Das Pu­bli­kum lausch­te ge­bannt, als Be­cker sei­ne aus­ge­wähl­ten Tex­te zu Ge­hör brach­te, die er her­aus­ra­gend in Mi­mik, Ges­tik und schau­spie­le­ri­scher Leis­tung vor­trug. Von nach­denk­li­chem In­hal­ten bis hin zu Amü­san­tem wur­de ei­ne brei­te Pa­let­te dar­ge­bo­ten, die sich viel­fäl­tig mit dem Weih­nachts­fest be­schäf­tig­te.

Dass die Furcht die größ­te Ge­fahr des Men­schen ist, un­si­cher macht und lähmt, kam ge­nau­so zum Aus­druck wie der Auf­bruch der Hir­ten, der die Ge­schich­te der Mensch­heit ver­än­der­te.

Be­cker trug au­ßer­dem Hans Chris­ti­an An­der­sens Mär­chen „Das Mäd­chen mit dem Schwe­fel­hölz­chen“vor. Es war förm­lich die Wär­me zu spü­ren, die von der Flam­me des Hölz­chens aus­ging. Au­ßer­dem wur­den be­kann­te und we­ni­ger be­kann­te Wer­ke wie Ro­bert Gern­hardts sa­ti­ri­sche Ge­schich­te „Die Fal­le“, Theo­dor Storms „Weih­nachts­abend“, Chris­ti­an Mor­gen­sterns „Die Pro­be“oder Erich Käst­ners „Brief an den Weih­nachts­mann“vor­ge­tra­gen.

Mit der Ge­schich­te vom Christ­kind und dem Fi­nanz­amt brach­te Be­cker das Pu­bli­kum zum La­chen. Die zu Her­zen ge­hen­de, le­ben­di­ge und war­me Dar­bie­tung wur­de durch die von Frank Fröh­lich ide­en­reich ar­ran­gier­ten Weih­nachts­klas­si­ker mu­si­ka­lisch un­ter­malt. Er ent­lock­te der Gi­tar­re lei­se und lau­te Tö­ne und be­geis­ter­te mit sei­nem Mot­to „Die Gi­tar­re kann al­les. Man muss sie nur las­sen“, mit sei­ner Fin­ger­fer­tig­keit und dem her­aus­ra­gen­den sprit­zi­gen Per­cus­sionspiel. Das Pro­gramm der Mühl­häu­ser Se­nio­ren­ver­tre­tung im Scholl­haus, Pusch­kin­stra­ße, für die kom­men­de Wo­che:

Mon­tag: 8.00 bis 11.30 Uhr: Be­ra­tung; 9.30 bis 11.00 Uhr Ge­dächt­nis­trai­ning mit Pe­tra Suckrau Di­ens­tag: 10 bis 11.30 Uhr: Se­nio­ren­tanz

Mitt­woch: 9 bis 12 Uhr Be­ra­tung; 10 bis 12 Uhr Wohn­be­ra­tung und Ser­vice für Pfle­ge­an­ge­hö­ri­ge und Per­so­nen mit Hil­fe­be­darf Don­ners­tag: 8 bis 16 Uhr Be­ra­tung; 9.30 bis 11.00 Uhr Ge­dächt­nis­trai­ning mit Pe­tra Suckrau; 13.30 bis 15.30 Uhr: Spie­le­nach­mit­tag

Frei­tag: 8 bis 11 Uhr Be­ra­tung; 9.30 bis 11.00 Uhr Ge­dächt­nis­trai­ning mit Pe­tra Suckrau; 9.00 bis 10.30 Uhr Tanz und Be­we­gung nach Mu­sik im Li­bo­ri­us­wag­ner-haus, Waid­stra­ße Sams­tag: 14 bis 16 Uhr: ge­müt­li­che Ge­sprächs­run­de Te­le­fon­ket­te: Mon­tag, Mitt­woch, Frei­tag von 8 bis 9 Uhr.

Ur­su­la Gold­mann und ih­re Toch­ter An­ne­ma­rie be­gut­ach­ten ei­ne der Nord­mann­tan­nen in der Plan­ta­ge bei Bi­cken­rie­de. Fo­to: Alex­an­der Volk­mann

Die Pre­mie­re des li­te­ra­risch-mu­si­ka­li­schen Weih­nachts­pro­gramms von Rolf Be­cker (rechts) und Frank Fröh­lich in der his­to­ri­schen Rat­haus­hal­le. Fo­to: Hei­di Zen­ger­ling

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.