Kei­ne Ge­walt!

Thüringer Allgemeine (Mühlhausen) - - Erste Seite -

Zu der Fra­ge, ob vor 30 Jah­ren in der DDR Er­eig­nis­se statt­fan­den, die dem Be­griff Re­vo­lu­ti­on ge­nü­gen, wer­den im­mer mal wie­der aka­de­mi­sche De­bat­ten ge­führt. Wä­re der Staat oh­ne die so­wje­ti­sche Schutz­macht nicht so­wie­so im­plo­diert, so wie ja der ge­sam­te Ost­block zer­fiel? Wahr­schein­lich.

Den­noch be­steht Kon­sens dar­über, dass es oh­ne den Mut und die Ent­schlos­sen­heit der Bür­ger, oh­ne die De­mons­tra­tio­nen und oh­ne die klei­ne, aber doch laut­star­ke Op­po­si­ti­ons­be­we­gung auf je­den Fall län­ger ge­dau­ert hät­te – und dass al­les ganz an­ders hät­te ab­lau­fen kön­nen.

Denn die­se Re­vo­lu­ti­on, ob man sie nun so nen­nen will oder nicht: Sie blieb fried­lich. Es gab kei­ne To­ten und kaum Ver­letz­te. Die Men­schen in Leip­zig, Ber­lin und spä­ter in Er­furt rie­fen nicht nur „Wi­der­stand!“, „Wir sind das Volk!“oder „Gor­bi!“.

Sie rie­fen: „Kei­ne Ge­walt!“

Kei­ne Ge­walt: Das soll­te ein gu­ter, ge­mein­sa­mer Vor­satz für das ge­ra­de be­gon­ne­ne Jahr sein. Nicht, weil bald wie­der ei­ne run­de An­zahl von Jah­ren seit dem Herbst 1989 ver­gan­gen wird, son­dern weil es um sich um ei­nen ka­te­go­ri­schen Im­pe­ra­tiv der of­fe­nen Ge­sell­schaft han­delt.Da­bei sind hier nicht zu­erst Ge­walt­ver­bre­chen wie am Wo­che­n­en­de in Je­na ge­meint, die po­li­zei­lich, straf­recht­lich und ins­be­son­de­re prä­ven­tiv zu be­kämp­fen sind. Auch sie kön­nen, wenn sie ge­häuft auf­tre­ten, den Zu­sam­men­halt ei­nes Ge­mein­we­sen ero­die­ren las­sen – zu­mal dann, wenn sie in­stru­men­ta­li­siert wer­den, um Ängs­te zu ver­stär­ken und aus­zu­beu­ten.Ge­fähr­li­cher je­doch ist die po­li­tisch mo­ti­vier­te Ge­walt. Sie geht in ei­ner De­mo­kra­tie, an­ders wie in ei­nem au­to­ri­tä­ren Re­gime, nicht vom Staat aus. Er be­sitzt zwar das Ge­walt­mo­no­pol, aber er übt es nur ent­spre­chend gel­ten­der Ge­set­ze aus, kon­trol­liert von Par­la­ment,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.