Letz­te Etappe der Dorfer­neue­rung in Diels­dorf

Ge­mein­de­rat stellt Wei­chen für Neu­ge­stal­tung der Au­ßen­an­la­gen des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses

Thüringer Allgemeine (Sömmerda) - - Sömmerdaer Allgemeine - Von An­nett Kletzt­ke

Diels­dorf. Neue Toi­let­ten hat das Dorf­ge­mein­schafts­haus in Diels­dorf be­reits. Auch das Dach wur­de mit­hil­fe von För­der­mit­teln über das Pro­gramm der Dorfer­neue­rung er­neu­ert und zur Si­cher­heit ei­ne Brand­wand ein­ge­baut. Was noch fehlt, sind die Au­ßen­an­la­gen.

Dass es hier wei­ter­ge­hen kann, da­für hat der Ge­mein­de­rat in sei­ner jüngs­ten Sit­zung ge­sorgt. Mit sechs Ja-Stim­men, drei Ge­gen­stim­men und ei­ner Ent­hal­tung wur­de das Pro­jekt und da­mit die letz­te kom­mu­na­le Maß­nah­me des För­der­pro­gramms in Diels­dorf ab­ge­seg­net.

Vor­ge­se­hen ist un­ter an­de­ren die ge­pflas­ter­ten Flä­chen zu er­neu­ern und zu ver­grö­ßern. Auch neue Lam­pen und Bän­ke sol­len auf­ge­stell­te und der Ein­gangs­be­reich zum Spiel­platz neu ge­stal­tet wer­den. Uwe Köhler, Bür­ger­meis­ter

Be­son­ders die Pflas­ter­ar­bei­ten hat­ten in der Sit­zung für Dis­kus­si­ons­stoff ge­sorgt. So sieht Hel­mut De­ckert un­nö­ti­ge Mehr­aus­ga­ben und führ­te auch den künf­ti­ge­ren Pfle­ge­auf­wand als wei­te­res Ge­gen­ar­gu­ment für die ge­plan­ten Ar­bei­ten ins Feld. Rü­cken­de­ckung er­hielt er von Thomas Hüb­ner, der eben­falls die Grö­ße der Pflas­ter­flä­che kri­ti­siert hat­te. Ent­ge­gen­ge­setzt wur­de dem, dass mit der Neu­ge­stal­tung die ge­sam­te An­la­ge auf­ge­wer­tet wer­de. Mit der Auf­nah­me des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses in die Prio­ri­tä­ten­lis­te der Pro­jek­te für die Dorfer­neue­rung ha­be die Ge­mein­de dem Wunsch der Diesldor­fer Rech­nung ge­tra­gen.

Ver­an­schlagt ist die Neu­ge­stal­tung der Au­ßen­an­la­gen am Dorf­ge­mein­schafts­haus mit Kos­ten in Hö­he von 107 000 Eu­ro. Das Amt für Land­ent­wick­lung und Fl­ur­neu­ord­nung (ALF) in Go­tha be­wil­lig­te da­für För­der­mit­tel in Hö­he von 68000 Eu­ro. Dem­nach muss die Ge­mein­de ei­nen Ei­gen­an­teil von 39 000 Eu­ro stem­men.

Froh ist Bür­ger­meis­ter Uwe Köhler, dass das ALF ei­ne Ver­pflich­tungs­er­mäch­ti­gung er­teilt hat. Dem­nach dür­fen die Bau­ar­bei­ten und de­ren Abrech­nung 2019 er­fol­gen. „Durch die früh­zei­ti­ge Aus­schrei­bung er­hof­fen wir, preis­güns­ti­ge­re An­ge­bo­te zu be­kom­men, als bei ei­ner sehr kurz­fris­ti­gen Bau­maß­nah­me noch die­ses Jahr“, er­klärt er.

Die Zeit­schie­ne sieht vor, die Aus­schrei­bungs­ver­fah­ren der ver­schie­de­nen Ein­zel­auf­trä­ge bis En­de des Jah­res un­ter Dach und Fach zu be­kom­men. Läuft al­les nach Plan der Start­schuss im März nächs­ten Jah­res fal­len. Mit­te des Jah­res sol­len die Ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen sein. Die Bau­pla­nung und Bau­über­wa­chung liegt bei die­sem Pro­jekt in den Hän­den der Thü­rin­ger Land­ge­sell­schaft.

Auf dem Diels­dor­fer Fried­hof – eben­falls ein Pro­jekt der Dorfer­neue­rung – lau­fen die Ar­bei­ten auf Hoch­tou­ren. Ne­ben ei­ner neu­en Was­ser­stel­le wur­den die Geh­we­ge neu an­ge­legt und ge­pflas­tert. Auch Sitz­ge­le­gen­hei­ten sind ge­schaf­fen wor­den. Durch zu­rück­ge­bau­te Gr­a­bein­fas­sun­gen ent­stand ei­ne Frei­flä­che, die durch Bäu­men und Sträu­cher schon bald ei­nen park­ähn­li­chen Cha­rak­ter be­kom­men soll. Au­ßer­dem er­hielt das Ge­län­de ei­nen neu­en Zaun. Ein Teil un­se­rer Ausgabe ent­hält Bei­la­gen der DGG Deut­sche Gold­mün­zen­ge­sell­schaft mbH und der Wal­busch Ver­sand­han­del Gm­bH.

„Durch die früh­zei­ti­ge Aus­schrei­bung hof­fen wir auf preis­güns­ti­ge An­ge­bo­te.“

Die Au­ßen­ge­stal­tung des Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses ist die letz­te Maß­nah­me, die über das För­der­pro­gramm der Dorfer­neue­rung rea­li­siert wird. Fo­to: An­nett Kletz­ke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.