Kei­ne ech­te „Wei­ma­rer“mehr

Thüringer Allgemeine (Sondershausen) - - Erste Seite -

Über die soll Wär­me ge­won­nen und ins In­ne­re ei­nes Ge­bäu­des trans­por­tiert wer­den. Wenn sich der Nut­zer ei­nes Bau­werks dann ent­schließt, Zu­schnitt oder Aus­se­hen zu ver­än­dern, soll nicht mehr so viel Bau­schutt an­fal­len. Zu­gleich soll die Luft­zir­ku­la­ti­on über Au­ßen­und In­nen­wän­de steu­er­bar sein. Die da­für nö­ti­ge Re­gel­tech­nik

Das For­schungs- und Ent­wick­lungs-ver­bund­vor­ha­ben „Igm-kli­ma“er­hält vom Land Thü­rin­gen ei­ne För­de­rung in Hö­he von 785.000 Eu­ro für ei­nen Zei­t­raum von drei Jah­ren. Das Geld ma­che knapp die Hälf­te des Ge­samt­bud­gets aus, so Pro­jekt­ma­na­ger Chris­ti­an Huck vom Bio­en­er­gie­ver­bund in Maua. Er­for­schen will man die Nut­zung von wie­der­ver­wend­ba­ren Bau­tei­len bei en­er­ge­ti­schen Ge­bäu­de­sa­nie­run­gen. Thü­rin­gens Wirt­schafts­mi­nis­ter Wolf­gang Tie­fen­see (SPD) über­brach­te den Be­scheid am Mitt­woch. IGM steht für In­tel­li­gen­te Ge­bäu­de Mö­bel – ein Bau­kas­ten­sys­tem für wie­der­ver­wen­dungs­fä­hig In­nen­wän­de und An­schluss­bau­tei­le für die Sa­nie­rung von In­dus­trie- und Ge­wer­be­bau­ten.Wo man in ei­nem ähn­li­chen For­schungs­ver­bund be­reits wie­der­ver­wend­ba­re Mo­dul­wän­de für In­nen­räu­me er­forscht, soll nun auch ei­ne Ver­knüp­fung mit Au­ßen­wän­den ge­schaf­fen wer­den. soll im Zu­ge des Pro­jekts ent­wi­ckelt wer­den. „Be­darf ist da“, so Huck. Al­lein den jähr­li­chen Sa­nie­rungs­be­darf bei den Wand­flä­chen im In­nen­raum schätzt man auf 207 Mil­lio­nen Eu­ro in Deutsch­land. Das Bau­we­sen sei ver­ant­wort­lich für 50 Pro­zent des Ab­falls in Deutsch­land, welt­weit gin­gen 33 Pro­zent der Koh­len­di­oxid-emis­sio­nen dar­auf zu­rück. Das soll durch die In­no­va­tion­aus­mau­a­b­es­ser­wer­den. „Schon ei­ne zwei­te Nut­zung kann die An­schaf­fung loh­nend ma­chen“, so Huck. Wenn Wän­de um­ge­stellt oder ei­ne Fas­sa­de an­ders ge­stal­tet wer­de, ent­ste­he dann nicht mehr so viel Müll – und zum Bei­spiel Nach­barn wür­den we­ni­ger be­las­tet.Be­tei­ligt sind ne­ben dem Ro­bert-boyle-in­sti­tut in Je­na die Fir­ma Ober­land Me­tall­bau & Bau­schlos­se­rei in Wei­ra und die Ko­op Ar­chi­tek­ten und In­ge­nieu­re Wei­mar. Ko­or­di­niert wird es vom Bio­en­er­gie­ver­bund Huck geht da­von aus, das bei den be­tei­lig­ten Pro­jekt­part­nern sechs bis acht Mit­ar­bei­ter da­für neu ein­ge­stellt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.