Schnee­ber­ge im Win­ter-pa­ra­dies brem­sen Pi­lo­ten aus

Thüringer Allgemeine (Sondershausen) - - Er Allgemeine -

Ein ent­täu­schen­des 0:0 ge­gen Pa­läs­ti­na und ei­ne 0:2-Plei­te ge­gen Jor­da­ni­en in Abu Dha­bi reich­ten für den ku­rio­sen Raus­wurf. Da Sy­ri­en nur noch ge­rin­ge Chan­cen auf das Wei­ter­kom­men hat und ge­gen Ti­tel­ver­tei­di­ger Aus­tra­li­en gewinnen muss, sah sich der Ver­band zum Han­deln ge­zwun­gen. Der Deut­sche schien nach Schluss­pfiff sein Schick­sal er­ahnt zu ha­ben.

„Trai­ner sind im­mer ver­ant­wort­lich für die Leis­tung ih­rer Mann­schaft. Wir sind ex­trem ent­täuscht, denn wir woll­ten das ers­te Mal in die nächste Run­de. Ich wer­de nie­mals ei­nen Spie­ler ver­ant­wort­lich ma­chen. Na­tür­lich ist der Trai­ner ver­ant­wort­lich“, sag­te Stan­ge.

Sport­lich war die Zeit in Sy­ri­en we­nig er­folg­reich. Un­ter Stan­ge ver­buch­te Sy­ri­en in elf Spie­len nur drei Sie­ge. Das erst­ma­li­ge Er­rei­chen der K.-o.-run­de beim Asi­en-cup wird dem 74. der Welt­rang­lis­te, der 2017 um ein Haar die Qua­li­fi­ka­ti­on zur WM in Russ­land ge­schafft hät­te, wahr­schein­lich auch dies­mal nicht ver­gönnt sein.

Vor Tur­nier­start hat­te Stan­ge dies noch un­um­wun­den von sich selbst er­war­tet. Als die­ses Ziel in Ge­fahr ge­riet, war es für ihn vor­bei. Nun wird er sich nach Sta­tio­nen im Irak, im Oman, in Sin­ga­pur und in Weiß­russ­land so­wie in Zy­pern, Aus­tra­li­en und der Ukrai­ne neue Be­schäf­ti­gun­gen su­chen müs­sen. Ver­mut­lich au­ßer­halb des Pro­fi­fuß­balls. (sid)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.