FC Rot-weiß hat noch kei­nen Etat

Gut­ach­ten über Fi­nanz­la­ge in Ar­beit

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Erste Seite -

Er­furt. In­sol­venz­ver­wal­ter Vol­ker Rein­hardt kann noch kei­ne An­ga­ben dar­über tref­fen, ob die Ver­bind­lich­kei­ten des FC Rot­weiß Er­furt hö­her als die einst ge­n­an­ten acht Mil­lio­nen Eu­ro sind. Ein ent­spre­chen­des Gut­ach­ten wä­re in Ar­beit, aber noch nicht fer­tig, so der 59-Jäh­ri­ge An­walt im Ge­spräch mit der Thü­rin­ger All­ge­mei­nen.

Der In­sol­venz­ver­wal­ter, der das al­lei­ni­ge Sa­gen im zah­lungs­un­fä­hi­gen Ver­ein hat, gibt im nicht­öf­fent­li­chen Ver­fah­ren auch kei­ner­lei Aus­kunft über die An­zahl der Gläu­bi­ger und die Hö­he des Etats für die kom­men­de Sai­son. „Ei­ne be­last­ba­re Bud­get­pla­nung ist frü­hes­tens im Ju­ni mög­lich.“

Nach dem fest­ste­hen­den Ab­stieg aus der drit­ten Li­ga sag­te er je­doch, dass man nach Ei­ni­gung mit den Gläu­bi­gern „in der Re­gio­nal­li­ga spie­len“wer­de. Dies­be­züg­lich ge­be es auch Ge­sprä­che mit Spie­lern. (gm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.