Nach­wuchs bei den Wild­kat­zen

Pre­mie­re im neu­en Harz-ge­he­ge

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Thüringen -

Bad Harz­burg. Im neu­en Wild­kat­zen-ge­he­ge bei Bad Harz­burg gibt es erst­mals Nach­wuchs. Wild­kat­zen-da­me Cla­rence ha­be Jun­ge be­kom­men, sag­te Be­trei­ber Ha­rald Leis­te am Mon­tag. „Un­klar ist, ob es vier oder fünf Jun­ge sind“, sag­te Leis­te. „Die Klei­nen lie­gen bis­her noch in der Wo­chen­stu­ben­höh­le bei ih­rer Mut­ter.“Cla­rence er­hielt ih­ren Na­men, weil sie eben­so schielt wie der Lö­we aus der Fern­seh­se­rie Dak­ta­ri. Im Harz gibt es nicht nur in dem Ge­he­ge Wild­kat­zen. Das Mit­tel­ge­bir­ge ist ei­ne der we­ni­gen Re­gio­nen in Deutsch­land, in de­nen die im 18. Jahr­hun­dert weit­ge­hend aus­ge­rot­te­ten Wild­kat­zen auch in frei­er Wild­bahn über­lebt ha­ben. Mitt­ler­wei­le brei­ten sich die Tie­re wie­der aus, al­lei­ne in Nie­der­sach­sen le­ben nach Schät­zun­gen in­zwi­schen wie­der meh­re­re Hun­dert Ex­em­pla­re.

In dem im Ok­to­ber ver­gan­ge­nen Jah­res er­öff­ne­ten Ge­he­ge an der Ma­ri­en­teich­bau­de le­ben der­zeit fünf er­wach­se­ne Tie­re, die al­le­samt aus Zuch­ten stam­men. Die Ein­rich­tung, die mit Un­ter­stüt­zung des Na­tur­schutz­ver­ban­des Na­bu ent­stan­den ist, wer­de gut be­sucht, sag­te Be­trei­ber Leis­te. Dass man dort Wild­kat­zen in na­he­zu na­tür­li­cher Um­ge­bung von ei­ner Aus­sichts­platt­form be­ob­ach­ten kön­ne, sei et­was Be­son­de­res. Bun­des­weit ge­be es ei­ne ver­gleich­ba­re Ein­rich­tung nur bei Hüt­s­che­ro­da in Thü­rin­gen. Die ei­gent­lich nacht­ak­ti­ven Wild­kat­zen lie­ßen sich ger­ne be­ob­ach­ten. „Sie ha­ben ih­ren Rhyth­mus um­ge­stellt“, sag­te Ge­he­ge-be­trei­ber Leis­te. „Sie kom­men jetzt im­mer tags­über raus.“

Über den Nach­wuchs dort hat­te zu­erst die „Gos­lar­sche Zei­tung“be­rich­tet. (dpa)

Ei­ne an­dert­halb Wo­chen jun­ge Wild­kat­ze. Foto: S. Pfört­ner, dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.