Ü

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Thüringen -

ber­haupt die Lob­by: kein Ver­gleich zu un­se­ren frü­he­ren Be­su­chen. In­zwi­schen hat man hier ei­ne Bar ein­ge­rich­tet. Be­que­me ita­lie­ni­sche Sitz­mö­bel la­den zum Ver­wei­len ein. Ne­ben den üb­li­chen Stan­dart­ge­trän­ken – wir tran­ken hier mehr­mals aus­ge­zeich­ne­ten Kaf­fee und Es­pres­so und freu­ten uns über wirk­lich hei­ßen Tee – kann der Gast auch aus ei­ner über­schau­ba­ren Ta­ges­kar­te den gan­zen Tag über klei­ne, so­wohl war­me als auch kal­te Spei­sen be­stel­len.

Übe­r­all strahlt das Haus ei­ne Be­hag­lich­keit aus, die vie­les, was noch nicht ganz dem ho­hen An­spruch so­wohl der Gäs­te wie auch dem der Gast­ge­ber ent­spricht, re­la­ti­viert. Wo­mit ich die doch, um es ein­mal ge­fäl­lig aus­zu­drü­cken, recht bür­ger­lich ein­ge­rich­te­ten Ho­tel­zim­mer (na­tür­lich wer­den sie als Kom­fort­zim­mer an­ge­prie­sen), an­spre­chen möch­te. Da liegt ein lan­ger Weg vor den Bach­manns.

Am auf­fäl­ligs­ten je­doch ist der nicht zu über­se­hen­de Wan­del beim Per­so­nal: Lie­fen hier bei un­se­rer Ein­kehr vor zwölf Jah­ren noch ei­ni­ge Mit­ar­bei­ter durchs Re­vier, als hät­ten sie ei­ne sau­re Gur­ke ver­schluckt, be­geg­net ei­nem heu­te im „Renn­steig“das Lä­cheln. Auch wenn es si­cher schwer­fällt, bei sol­chen Gäs­ten zu lä­cheln, die hier in ei­nem Mas­ser­ber­ger Ho­tel den Ser­vice ei­nes Grand­ho­tels in Da­vos oder Kitz­bü­hel er­war­ten, aber da­für nur den Preis für ei­ne tsche­chi­sche Ju­gend­her­ber­ge zah­len wol­len.

Wo­mit ich ei­nes der Haupt­pro­ble­me an­spre­chen möch­te, die die Bach­manns in Zu­kunft lö­sen müs­sen: Jah­re­lang wur­de der Renn­steig als Bil­lig-wan­der­weg ver­mark­tet. Ein Son­der­an­ge­bot jagt auch heu­te noch das an­de­re. Wenn man der­art kal­ku­liert, wird man kein Geld er­wirt­schaf­ten, um zu in­ves­tie­ren. Und sein Ge­schäft im­mer nur mit För­der­gel­dern am Le­ben zu er­hal­ten, wird auf Dau­er auch nicht funk­tio­nie­ren. Und in­ves­tie­ren müs­sen die Bach­manns drin­gend. Nicht nur in das Equip­ment, son­dern auch in er­fah­re­nes, gut ge­schul­tes Kü­chen­per­so­nal.

Si­cher­lich sind die Da­men und Her­ren Kü­chen­mit­ar­bei­ter voll mo­ti­viert – al­lein es fehlt den ta­del­los zu­be­rei­te­ten Spei­sen je­ner klei­ne Touch, der aus Nah­rung Ge­nuss macht.

Ho­tel „Renn­steig“, Am Ba­de­haus ,  Mas­ser­berg, Tel. () , in­[email protected]­tel-renn­steig.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.