K

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Zeit - Von Ju­dith Hyams

ai­ser­wet­ter, di­cker Schnee auf der Pis­te und das war­me Out­fit in der Lieb­lings­far­be – end­lich kann es los­ge­hen! Doch halt, zum ge­lun­ge­nen Win­ter­sport­ver­gnü­gen ge­hört die Ski­gym­nas­tik un­be­dingt da­zu. Vor al­lem die­je­ni­gen, die das gan­ze Jahr über im Bü­ro sit­zen, soll­ten sich vor dem Ski­ur­laub fit ma­chen. Denn auch wenn es meist berg­ab geht - Ski­fah­ren und an­de­re Win­ter­sport­ar­ten er­for­dern Kraft und Ko­or­di­na­ti­on.

Be­son­ders Bei­ne und Rumpf brau­chen viel Hal­te­kraft, und die Kon­di­ti­on soll­te ins­ge­samt gut sein – dann hat man auch ei­nen bes­se­ren Blick auf die an­de­ren Ski­fah­rer. Wem da­ge­gen so­fort die Ober­schen­kel bren­nen und die Pus­te aus­geht, hat we­ni­ger An­ten­nen da­für, was um ihn her­um pas­siert, das Un­fall­ri­si­ko steigt. Hin­zu kommt die dün­ne Luft beim al­pi­nen Ski­fah­ren – auf Ski­pis­ten über 2000 Me­ter kom­men Un­trai­nier­te viel schnel­ler aus der Pus­te und ha­ben ein ent­spre­chend hö­he­res Sturz- und Ver­let­zungs­ri­si­ko. Idea­ler­wei­se be­ginnt man des­halb min­des­tens acht bis zehn Wo­chen vor dem ge­plan­ten Ski­ur­laub mit den Übun­gen – schon zehn Mi­nu­ten Kraft­trai­ning täg­lich sind ein gu­ter An­fang.

Aber auch wenn die Rei­se in den Schnee schon bald an­steht, ist we­nig Ski­gym­nas­tik im­mer noch bes­ser als gar kei­ne. Denn: gra­de wer über­haupt nicht trai­niert ist, pro­fi­tiert be­reits von we­ni­gen Trai­nings­ein­hei­ten. Ne­ben den kräf­ti­gen­den Übun­gen, die man sehr gut auch im hei­mi­schen Wohn­zim­mer aus­füh­ren kann, soll­te auch das Kon­di­ti­ons­trai­ning nicht zu kurz kom­men. Schon 20 Mi­nu­ten Jog­gen, Wal­ken oder auch Nor­dic Wal­king sind be­reits wirk­sam. Vi­el­leicht las­sen sich die Trai­nings­ein­hei­ten ja auch nach dem Ski­ur­laub bei­be­hal­ten; wer re­gel­mä­ßig Sport treibt, ist am bes­ten vor­be­rei­tet. Nicht nur für die Pis­te im Win­ter, son­dern für die an­de­ren An­for­de­run­gen des Jah­res.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.