Grund: Cdu-ge­ne­ral soll aus Os­ten sein

Kramp-kar­ren­bau­er neue Uni­ons­che­fin – Mohring erst­mals in Uni­ons­prä­si­di­um ge­wählt

Thüringische Landeszeitung (Eisenach) - - ERSTE SEITE - VON FA­BI­AN KLAUS UND EL­MAR OT­TO

Der Wech­sel an der Spit­ze der CDU ist voll­zo­gen. An­ne­gret Kram­pkar­ren­bau­er (56) wurde ges­tern von den 1001 De­le­gier­ten beim Par­tei­tag in Ham­burg mit 52 Pro­zent in der Stich­wahl denk­bar knapp zur neu­en Bun­des­vor­sit­zen­den ge­wählt. Für ih­ren Kon­kur­ren­ten Fried­rich Merz (63) vo­tier­ten 48 Pro­zent.

Cdu-lan­des­chef Mi­ke Mohring nennt den Par­tei­tag ein „Fest der De­mo­kra­tie“. Kram­pkar­ren­bau­er traut er ei­ge­ne Ak­zen­te zu. „Sie hat ei­ne kla­re Spra­che ge­fun­den, kann Lan­des- und Bun­des­po­li­tik.“Mohring wurde erst­mals in das Uni­ons­prä­si­di­um ge­wählt. Zu­vor ge­hör­te er dem Bun­des­vor­stand an.

Cdu-lan­des­grup­pen­chef Man­fred Grund for­mu­liert ge­gen­über gleich ei­nen Auf­trag an die neue Bun­des­vor­sit­zen­de: „Ich hof­fe, dass sie heu­te für ih­re Nach­fol­ge als Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin ei­nen jun­gen Ost­deut­schen vor­schlägt.“Der Be­auf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für die neu­en Bun­des­län­der, Staats­se­kre­tär Chris­ti­an Hir­te, sagt: „Dass es so knapp war, zeigt die Brei­te ei­ner Volks­par­tei.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.