AfD strei­tet mit Kra­mer

Thüringische Landeszeitung (Erfurt) - - THÜRINGEN -

ER­FURT. Vor der für heu­te er­war­te­ten No­mi­nie­rung von AfD-Lan­des- und Frak­ti­ons­chef Björn Hö­cke zum Spit­zen­kan­di­dat für die Land­tags­wahl gibt es neu­en Streit mit dem Ver­fas­sungs­schutz. Hö­ckes Co-Lan­des­chef Ste­fan Möl­ler at­ta­ckier­te den Prä­si­den­ten des Lan­des­am­tes, Ste­phan Kra­mer. Wie in der DDR wer­de der Ge­heim­dienst im rot-rot-grün re­gier­ten Thü­rin­gen „zum po­li­ti­schen Ein­satz ge­gen die ge­fürch­te­te Op­po­si­ti­on miss­braucht“, er­klär­te er per Mit­tei­lung.

Kra­mer wird im ak­tu­el­len „Spie­gel“so zi­tiert: „Wenn die AfD Björn Hö­cke zum Spit­zen­kan­di­da­ten macht, be­kennt sie sich zu dem, was er sagt. (md)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.