CDU no­mi­niert Ho­se als Land­tags-Kan­di­dat

Er will „han­deln, be­vor die Stim­mung kippt“

Thüringische Landeszeitung (Erfurt) - - ERFURT -

ERFURT. Die CDU Erfurt schickt den Stadt­rat Micha­el Ho­se (34) als Di­rekt­kan­di­dat in die Land­tags­wahl 2019 für den Wahl­kreis Erfurt 1. Mit 100 Pro­zent no­mi­nier­te die Wahl­kreis­ver­samm­lung Ho­se, der Gym­na­si­al­leh­rer und Vor­sit­zen­der des Bil­dungs­aus­schus­ses ist.

„Mein Ziel ist das Di­rekt­man­dat“, sag­te Ho­se. „Die Hei­mat zu be­wah­ren und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, wird das Schwer­punkt­the­ma mei­nes Wahl­kamp­fes.“

Die Orts­tei­le bräuch­ten mehr fi­nan­zi­el­le Mit­tel, we­ni­ger Bü­ro­kra­tie und bes­te An­bin­dung an ÖPNV und In­ter­net. In den Plat­ten­bau­ge­bie­ten kom­me es dar­auf an, den Zustrom an Aus­län­dern zu be­gren­zen. Blö­cke mit über 80 Pro­zent Mi­gran­ten und 1. Klas­sen mit 40 Pro­zent Kin­dern, die nicht rich­tig Deutsch kön­nen, sei­en nicht ak­zep­ta­bel.

„Wir müs­sen jetzt han­deln, be­vor die Stim­mung kippt“, sag­te Ho­se. „In den kom­men­den Mo­na­ten wer­de ich wei­ter von Töt­tel­städt bis Lin­der­bach, von Stot­tern­heim bis Ho­hen­win­den un­ter­wegs sein, um die Menschen von mei­nen Ide­en zu über­zeu­gen.“Der Wahl­kreis Erfurt 1 um­fasst die Orts­tei­le im Nor­den und Os­ten der Stadt. Der­zeit wird er von Ka­ro­la Stran­ge (Lin­ke) ver­tre­ten.

Micha­el Ho­se () will in den Land­tag. Fo­to: CDU

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.