Gotha­er Au­to­fah­rer schlech­ter ein­ge­stuft

Neue Re­gio­nal­sta­tis­tik der Ver­si­che­run­gen

Thüringische Landeszeitung (Gera) - - THÜRINGEN -

ERFURT. Die si­chers­ten Au­to­fah­rer Thü­rin­gens stam­men aus dem Kyff­häu­ser­kreis so­wie aus den Land­krei­sen Nord­hau­sen und Söm­mer­da. Sie ver­ur­sa­chen we­ni­ger so­wie leich­te­re Un­fäl­le als al­le an­de­ren Kraft­fah­rer. Das geht aus der am Don­ners­tag vor­ge­stell­ten Re­gio­nal­sta­tis­tik der deut­schen Ver­si­che­rer her­vor.

Des­halb blei­ben die­se Fahr­zeug­hal­ter in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung in der Re­gio­nal­klas­se 1 ein­ge­stuft. Ins­ge­samt gibt es 12 Klas­sen in der Haft­pflicht. Je hö­her, um­so teu­rer wird’s.

„In Wei­mar, im Kreis Hild­burg­hau­sen und im Ilm-Kreis gel­ten künf­tig bes­se­re Ein­stu­fun­gen in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung“, so Hen­ning En­ge­la­ge vom Ge­samt­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft. „Die Land­krei­se Go­tha, Greiz, Son­ne­berg und der Saa­le-Holz­land-Kreis wer­den um ei­ne Klas­se hö­her ein­ge­stuft.“

Wie groß ist der fi­nan­zi­el­le Vor- oder Nach­teil bei ei­ner an­de­ren Ein­stu­fung? „In Eu­ro und Cent lässt sich das nicht aus­drü­cken“, so En­ge­la­ge. Er ver­weist dar­auf, dass die Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men in ih­rer Ta­rif­ge­stal­tung freie Hand ha­ben.

Die lan­des­weit schlech­tes­te Haft­pflicht-Ein­stu­fung er­hal­ten die Fahr­zeug­hal­ter aus Ge­ra (Klas­se 6) und dem Un­st­rut-Hai­nich­Kreis (8). Letz­te­re ver­ur­sa­chen so­gar mehr Un­fäl­le als im bun­des­wei­ten Durch­schnitt. (mik)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.