2,1 Mil­li­ar­den für die Kom­mu­nen

Thüringische Landeszeitung (Gera) - - THÜRINGEN -

ER­FURT. Thü­rin­gens Kom­mu­nen kön­nen 2020 mit Zah­lun­gen vom Land über 2,1 Mil­li­ar­den Eu­ro rech­nen. Das ist der Be­trag, den Städ­te, Ge­mein­den und Krei­se über den kom­mu­na­len Fi­nanz­aus­gleich er­hal­ten, wie aus dem von In­nen­mi­nis­ter Ge­org Mai­er (SPD) vor­ge­leg­ten Ge­setz­ent­wurf her­vor­geht. Er soll am Di­ens­tag zu­sam­men mit dem Re­gie­rungs­ent­wurf für den Lan­des­haus­halt 2020 vom Ka­bi­nett be­schlos­sen wer­den und dem Land­tag En­de Ja­nu­ar vor­ge­legt wer­den.

Wie von den Kom­mu­nen im­mer wie­der ver­langt, wür­den 100 Mil­lio­nen Eu­ro, die bis­her über ein Son­der­pro­gramm zweck­ge­bun­den für In­ves­ti­tio­nen vom Land ge­zahlt wur­den, in den Fi­nanz­aus­gleich über­nom­men. Das Geld un­ter­lie­ge da­mit kei­ner Zweck­bin­dung, die Kom­mu­nen könn­ten es nach ih­rem Be­darf ein­set­zen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.