Neue Fir­ma in Go­tha-Ost

Thüringische Landeszeitung (Gotha) - - GOTHA -

Noch im No­vem­ber die­ses Jah­res wird im Ge­wer­be­ge­biet Go­tha-Ost die Fir­ma WTA Tech­no­lo­gies ih­ren neu­en Fir­men­sitz er­öff­nen. Sie pro­du­ziert und ver­treibt hoch­mo­der­ne Mem­bran­fil­ter­sys­te­me zur Rei­ni­gung von Ab­wäs­sern.

Ei­ne gu­te Nach­richt für den Wirt­schafts­stand­ort Go­tha, nennt Mat­thi­as Hey, SPDLand­tags­ab­ge­ord­ne­ter der Re­si­denz­stadt, das und ver­mu­tet: „Das Un­ter­neh­men könn­te schon in kür­zes­ter Zeit über Gothas Gren­zen hin­aus be­kannt wer­den.“Mat­thi­as Hey hat­te, wie er in­for­miert, seit mehr als ei­nem Jahr Kon­takt zum Un­ter­neh­men. Der Gotha­er Di­plom-Phy­si­ker Rein­hard Voigt, der mit den Ge­schäfts­füh­rern der Fir­ma, Cars­ten Ba­chert und Ralf Gül­land, ar­bei­tet, hat­te sich an den Ab­ge­ord­ne­ten ge­wandt. „Zu­sam­men mit der LEG Thü­rin­gen und dem Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um sind die Wei­chen ge­stellt wor­den“, freut sich Hey.

Das Un­ter­neh­men leis­te Pio­nier­ar­beit bei ei­nem sehr erns­ten Pro­blem. Welt­weit fin­den sich im­mer mehr mul­ti­re­sis­ten­te Kei­me. Die le­bens­ge­fähr­li­chen Er­re­ger ge­lan­gen durch men­sch­li­che Aus­schei­dun­gen auch ins Ab­was­ser und da­mit in den Was­ser­kreis­lauf. WTA Tech­no­lo­gies pro­du­zie­re kom­ple­xe Mem­bran­tech­nik, die in der La­ge ist, die­se Er­re­ger bei der Ab­was­ser­rei­ni­gung nach­hal­tig aus dem Was­ser­kreis­lauf zu ent­fer­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.