Le­ser sind ein­ge­la­den zur „Fahrt ins Blaue“

Thü­rin­gi­sche Lan­des­zei­tung und Süd-Thü­rin­gen-Bahn la­den zu ei­ner „Fahrt ins Blaue“ein

Thüringische Landeszeitung (Gotha) - - ERSTE SEITE - Fo­to: Süd-Thü­rin­gen-Bahn

Die Thü­rin­gi­sche Lan­des­zei­tung und die Er­fur­ter Bahn / Süd-Thü­rin­gen-Bahn la­den ge­mein­sam ein zu ei­ner „Fahrt ins Blaue“. Wo­hin die Rei­se geht, wird noch nicht ver­ra­ten. Aber wie man da­bei sein kann, das er­fah­ren Sie, lie­be Le­se­rin­nen und Le­ser, auf der vier­ten Sei­te die­ser Zei­tung. Ab heu­te dür­fen sich lang­jäh­ri­ge Le­se­rin­nen und Le­ser an­mel­den; nächs­te Wo­che in­for­mie­ren wir die Ge­win­ner.

Der Treff­punkt ist be­kannt, die Uhr­zeit auch. Nur das Ziel wird nicht ver­ra­ten. Am Mitt­woch, 3. Ok­to­ber, will die TLZ-Re­dak­ti­on mit lang­jäh­ri­gen Le­sern zu ei­ner „Fahrt ins Blaue“auf­bre­chen. Sieb­zig Neu­gie­ri­ge dür­fen mit.

Ge­plant ist ein ganz­tä­gi­ger Aus­flug, zu dem sich die Rei­se­grup­pe am Mor­gen des Ta­ges der Deut­schen Ein­heit, ge­gen 10 Uhr, auf dem Er­fur­ter Haupt­bahn­hof tref­fen wird. Dort steigt die Grup­pe in ei­nen Trieb­wa­gen der Süd-Thü­rin­gen-Bahn. Ziel: zu­nächst un­be­kannt.

Nach ei­ner hof­fent­lich kurz­wei­li­gen Fahrt, auf der sich die Teil­neh­mer mit Re­dak­teu­rin­nen und Re­dak­teu­ren der Thü­rin­gi­schen Lan­des­zei­tung un­ter­hal­ten kön­nen, wird die Grup­pe ihr ers­tes Etap­pen­ziel er­rei­chen. Dort gibt es aus­rei­chend Mög­lich­kei­ten, sich aus­zu­ru­hen und zu la­ben.

Nach ei­ner Pau­se folgt ein kur­zer Spa­zier­gang von ma­xi­mal 30 Mi­nu­ten, an des­sen En­de ei­ne wei­te­re Über­ra­schung war­tet: Die Grup­pe taucht dann ein in ei­ne längst ver­gan­ge­ne Zeit. Klei­ner Tipp: Es hat et­was mit dem Tag der Deut­schen Ein­heit zu tun. Wet­ter­fes­te Schu­he und war­me Klei­dung sind un­be­dingt mit­zu­brin­gen.

Un­ge­fähr ei­ne St­un­de lang wird die TLZ-Rei­se­grup­pe in ei­ne an­de­re Welt ab­tau­chen, be­vor sie sich dann wie­der auf den Heim­weg be­gibt. Es geht zu Fuß zu­rück zum Bahn­hof und von dort mit der Süd-Thü­rin­genBahn nach Er­furt. Vor­aus­sicht­li­che An­kunfts­zeit am Er­fur­ter Haupt­bahn­hof: 18:17 Uhr.

Wer Lust hat auf die­ses Aben­teu­er hat und sich ger­ne mal über­ra­schen lässt, der kann sich ab heu­te an­mel­den. Und so funk­tio­niert’s: Ab so­fort ist ei­ne Te­le­fon­num­mer ge­schal­tet; un­ter (01378) 90 44 35 kön­nen TLZ-Abon­nen­ten sich selbst und ih­re Fa­mi­li­en­mit­glie­der an­mel­den. Der An­ruf aus dem deut­schen Fest­netz kos­tet 50 Cent; wer über Mo­bil­funk an­ruft, muss un­ter Um­stän­den mehr be­zah­len. Bis Di­ens­tag, 18. Sep­tem­ber, sind die Lei­tun­gen ge­schal­tet. Am Tag dar­auf wer­den die Teil­neh­mer per Los er­mit­telt und von uns in­for­miert – al­ler­dings nicht über die Ein­zel­hei­ten der „Fahrt ins Blaue“, son­dern nur dar­über, dass sie ge­won­nen ha­ben.

Die Idee zur „Fahrt ins Blaue“ent­stand, als sich Mit­glie­der der Re­dak­ti­on über­leg­ten, wel­che The­men sie ih­ren Le­se­rin­nen und Le­sern in die­sem Jahr wäh­rend der „TLZ-Fa­mi­li­en­zeit“an­bie­ten wol­len.

Schnell ging es um po­li­ti­sche und wirt­schaft­li­che Aspek­te rund um Fa­mi­lie, aber auch um Tipps und Rat­ge­ber­tex­te. Aber die TLZ-Re­dak­teu­re woll­ten auch lang­jäh­ri­gen Le­se­rin­nen und Le­sern et­was Gu­tes tun. Sie fan­den in der Er­fur­ter Bahn/ Süd-Thü­rin­gen-Bahn ei­nen Part­ner, der die Idee gut fand und un­ter­stüt­zen woll­te. So­mit la­den al­so TLZ-Chef­re­dak­teur Nils R. Ka­wig und Mi­chael Hecht, der Ge­schäfts­füh­rer der Er­fur­ter Bahn/Süd-Thü­rin­genBahn, ge­mein­sam ein zur „Fahrt ins Blaue“.

War­um aber ins „Blaue“? Weil das ei­ner­seits für et­was Un­be­kann­tes steht und an­de­rer­seits die Haus­far­be der Thü­rin­gi­schen Lan­des­zei­tung ist. (red)

Fo­to: Dag­mar Mül­ler

Wo­hin es geht, wird nicht ver­ra­ten, aber das Trans­port­mit­tel ist schon be­kannt: TLZ-Le­ser ver­rei­sen am . Ok­to­ber mit der Süd-Thü­rin­gen-Bahn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.