Wie­der­se­hen mit al­ter Schu­le

Klas­sen­tref­fen 45 Jah­re nach der Ein­schu­lung

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - JENAER STADTTEILE -

JE­NA. Die ehe­ma­li­gen Schü­ler der POS Lo­be­da staun­ten am vo­ri­gen Sams­tag nicht schlecht, dass ih­re Schu­le ge­öff­net und be­such­bar war. Die heu­ti­ge Schu­le St­ein­mal­eins des Qu­er­we­geVer­eins hat­te Tag der of­fe­nen Tür und be­grüß­te die Klas­sen­tref­fen­teil­neh­mer, die ei­ne Wo­che und 45 Jah­re nach ih­rer da­ma­li­gen Ein­schu­lung ih­ren Schul­hof wie­der be­tra­ten.

Wie Teil­neh­me­rin Kath­rin Käst­ner be­rich­tet, wur­de nach der Rei­hen­fol­ge ei­nes al­ten Fo­tos Auf­stel­lung ge­nom­men und ein Fo­to vor dem Schul­ge­bäu­de ge­macht. Die Schu­le hat sich sehr ver­än­dert, ist mo­dern und bunt ge­wor­den. Es be­rei­te­te ei­ni­ge Schwie­rig­kei­ten, sich im Haus zu­recht zu fin­den und nach­zu­voll­zie­hen, wie es frü­her hier aus­sah. Der Mu­sik­raum, in dem die Säu­le fehlt, ist heu­te Sport­raum. Dort wur­de im­mer Schü­ler­dis­ko ab­ge­hal­ten, zu der Ma­the­leh­rer Hu­bert Kal­etha, der in der Stra­ße wohn­te, Auf­sicht hielt. Er saß aber im Lehrer­zim­mer, frön­te sei­nen Las­tern und las Zei­tung.

Der Phy­sik­raum ist heu­te ei­ne Bi­b­lio­thek, und Di­rek­tor Hans Gütt­ler war auch nicht da, wie ein Schü­ler trau­rig be­merk­te. Die ers­te Klas­sen­leh­re­rin Frau Len­zer ist in die­sem Jahr 80 Jah­re ge­wor­den. Aus Kin­dern wur­den Leu­te, die al­le samt im Le­ben ste­hen. Und so gab es noch so viel zu er­zäh­len.

Wie einst, als sie noch in die Schu­le gin­gen, hat­ten sich die Teil­neh­mer des Klas­sen­tref­fens vor ih­rer Schu­le auf­ge­stellt. Fo­to: privat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.