86. Jena­er Am­pel ist am Netz

Nach­ge­hakt :Es gab zu vie­le Un­fäl­le

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - JENA -

JE­NA. An der Ein­mün­dung der Al­ten­bur­ger Stra­ße in die Naum­bur­ger Stra­ße ist in die­ser Wo­che die 86. Jena­er Am­pel in Be­trieb ge­gan­gen. „Die Be­triebs­zei­ten wer­den in den kom­men­den Wo­chen wahr­schein­lich im­mer mal wie­der an­ge­passt“, er­läu­ter­tet KSJ-Ab­tei­lungs­lei­ter Chris­to­pher Hel­big auf Zei­tungs­nach­fra­ge.

Grund für den Auf­bau ei­ner Licht­si­gnal­an­la­ge ist die Häu­fung von Un­fäl­len. Un­ter den in ei­nem Jahr er­fass­ten sie­ben Un­fäl­len wa­ren drei, bei de­nen Men­schen ver­letzt wor­den sind. Im Früh­jahr 2017 hat­te die Ar­beits­grup­pe Ver­kehrs­si­cher­heit, in der auch die Po­li­zei ver­tre­ten ist, sich dar­auf­hin für die Am­pel aus­ge­spro­chen. Die Am­pel woll­ten zu­gleich Bür­ger aus dem ehe­ma­li­gen Ka­ser­nen­ge­län­de. Sie fühl­ten sich wie in ei­ner Mau­se­fal­le, weil sie aus ih­rem Wohn­ge­biet nicht raus­ka­men, wenn auf der Cam­bur­ger Stra­ße viel Ver­kehr roll­te. Kri­ti­ker be­män­geln, dass mit der neu­en Am­pel der Ver­kehrs­fluss auf der Jena­er Nord-Süd-Ach­se ver­lang­samt wer­de. Noch bis nächs­tes Jahr fällt das kaum ins Ge­wicht, da Löbs­tedt we­gen der Stra­ßen­bahn-Groß­bau­stel­le oh­ne­hin ei­ne Um­lei­tung hat.

Nicht um ei­ne neue Am­pel, son­dern um ei­ne Er­wei­te­rung der be­ste­hen­den An­la­ge, han­delt es sich bei dem neu­en Mast am Fel­sen­kel­ler. Die „Rück­hal­te­si­gna­li­sie­rung“soll der Stra­ßen­bahn nach Win­zer­la Flan­ken­schutz ge­ben. (tb)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.