Tür­kei lässt Us-pas­tor And­rew Brun­son frei

Ge­richt ver­hängt we­gen „Un­ter­stüt­zung ei­ner Ter­ror­grup­pe“drei Jah­re Haft ge­gen den Geist­li­chen, setzt die Stra­fe aber aus

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - POLITIK - VON GERD HÖH­LER

ISTAN­BUL. Nach zwei Jah­ren Un­ter­su­chungs­haft und Haus­ar­rest in der Tür­kei kommt der Usgeist­li­che And­rew Brun­son frei. Das ent­schied am Frei­tag ein Ge­richt im west­tür­ki­schen Iz­mir. Der evan­ge­li­ka­le Pas­tor kann da­mit in die USA zu­rück­keh­ren. Sein Fall war zu ei­ner gro­ßen Be­las­tung für die tür­kisch-ame­ri­ka­ni­schen Be­zie­hun­gen ge­wor­den. Brun­sons Frei­las­sung könn­te zu ei­ner Ent­span­nung füh­ren. Das Ge­richt be­fand den An­ge­klag­ten zwar we­gen „Un­ter­stüt­zung ei­ner Ter­ror­grup­pe“für schul­dig und ver­häng­te ei­ne Haft­stra­fe von drei Jah­ren und ei­nem Mo­nat. Brun­son bleibt bis zur end­gül­ti­gen Ent­schei­dung der Be­ru­fungs­in­stanz aber auf frei­em Fuß und darf aus­rei­sen.

Brun­son leb­te seit 25 Jah­ren in der Tür­kei und war Seel­sor­ger der klei­nen Au­fer­ste­hungs­ge­mein­de in der west­tür­ki­schen Küs­ten­stadt Iz­mir. Er wur­de im Ok­to­ber 2016 fest­ge­nom­men. Die An­klä­ger war­fen ihm Kon­tak­te zur kur­di­schen Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on PKK und Ver­bin­dun­gen zur Be­we­gung des in den USA le­ben­den Exil­pre­di­gers Fe­thul­lah Gü­len vor, den Staats­chef Er­do­gan als Draht­zie­her des Putsch­ver­suchs vom Ju­li 2016 ver­däch­tigt. In den USA ent­stand schnell der Ver­dacht, Er­do­gan wol­le den Pas­tor als Faust­pfand be­nut­zen, um die USA zur Aus­lie­fe­rung Gü­lens zu be­we­gen. Tat­säch­lich hat­te Er­do­gan im Sep­tem­ber 2017 an­ge­bo­ten, Brun­son ge­gen Gü­len aus­zu­tau­schen.

Die Ver­hand­lung am Frei­tag zeig­te, wie dürf­tig die Be­weis­la­ge ge­gen Brun­son war: Drei Zeu­gen der An­kla­ge zo­gen ih­re frü­he­ren be­las­ten­den Aus­sa­gen ge­gen den Pas­tor zu­rück, ei­ner von ih­nen sag­te, er ha­be nur „Ge­rüch­te“wie­der­ge­ge­ben. We­gen des Kon­flikts um Brun­son hat­te Us-prä­si­dent Do­nald Trump Straf­zöl­le auf tür­ki­sche Stahl- und Alu­mi­ni­um­im­por­te er­ho­ben. Die­se Sank­tio­nen ver­schärf­ten die Wäh­rungs­kri­se in der Tür­kei. Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan be­schul­dig­te die USA, sie führ­ten ei­nen „Wirt­schafts­krieg“ge­gen die Tür­kei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.