Frü­he­rer To­des­strei­fen jetzt Na­tur­mo­nu­ment

Sie­ges­mund: Be­schluss da­zu am 9. No­vem­ber „ein star­kes Si­gnal“

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - ERSTE SEITE -

ER­FURT. 29 Jah­re nach dem Mau­er­fall hat Thü­rin­gen dem ehe­ma­li­gen in­ner­deut­schen Grenz­strei­fen den Sta­tus ei­nes Na­tio­na­len Na­tur­mo­nu­ments ge­ge­ben. Ein Ge­setz­ent­wurf der Lan­des­re­gie­rung wur­de am Frei­tag mit den Stim­men der rot-rot­grü­nen Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on be­schlos­sen. Die Ent­schei­dung des Lan­des­par­la­ments am 9. No­vem­ber sei ein star­kes Si­gnal, sagt Um­welt­mi­nis­te­rin An­ja Sie­ges­mund (Grü­ne).

Ziel sei es, den ehe­ma­li­gen To­des­strei­fen, der Deutsch­land bis 1989 durch­schnitt, als er­leb­ba­ren Er­in­ne­rungs­ort zu er­hal­ten und gleich­zei­tig den be­son­de­ren Na­tur­raum mit sei­ner Ar­ten­viel­falt zu schüt­zen. „Es geht dar­um, den ehe­ma­li­gen To­des­strei­fen zur Le­bens­li­nie zu ent­wi­ckeln“, so Sie­ges­mund.

Die CDU kri­ti­siert hand­werk­li­che Feh­ler und spricht von ei­ner neu­en „grü­nen Gren­ze“; die AFD von ei­nem öko­lo­gi­schen Pres­ti­ge­pro­jekt der Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on. Das Ge­setz wur­de 13 Mo­na­te im Land­tag be­ra­ten und nach vie­len Än­de­rungs­an­trä­gen jetzt ver­ab­schie­det.

In Thü­rin­gen ver­läuft mit 763 Ki­lo­me­tern mehr als die Hälf­te des ins­ge­samt et­wa 1400 Ki­lo­me­ter lan­gen ehe­ma­li­gen in­ner­deut­schen Grenz­strei­fens mit dem ehe­ma­li­gen Ko­lon­nen­weg. Die neue Schutz­ge­biets­ka­te­go­rie Na­tur­mo­nu­ment war 2009 ins Bun­des­na­tur­schutz­ge­setz ein­ge­fügt wor­den.

Vie­le Or­te und Ein­rich­tun­gen ent­lang der ehe­ma­li­gen in­ner­deut­schen Gren­ze in Thü­rin­gen ha­ben mitt­ler­wei­le als Ge­den­kund Lern­or­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert. Ganz un­ter­schied­lich sind die The­men, die an den ein­zel­nen Or­ten in den Fo­kus ge­rückt wer­den – vom Le­ben in der DDR über Zer­stö­rung, Flucht und Ver­trei­bung bis zum Grenz­re­gime. (dpa/ger)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.