Jus­tus ge­hört zu den Fa­vo­ri­ten

47. Renn­stei­g­lauf ver­spricht Span­nung

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - SPORT -

Vor­jah­res­sie­ger Flo­ri­an Neu­schwan­der aus Neun­kir­chen fehlt in der Star­ter­lis­te, trotz­dem wird beim 47. GutsMuths-Renn­stei­g­lauf am kom­men­den Sams­tag, 18. Mai, ein span­nen­des Ren­nen auf der 73,9 Ki­lo­me­ter lan­gen Su­per­ma­ra­thon-Stre­cke von Ei­se­nach nach Schmie­de­feld er­war­tet. Mit der Start­num­mer 1861 geht der eins­ti­ge Welt­klas­se-Tri­ath­let Stef­fen Jus­tus ins Ren­nen. Der ge­bür­ti­ge Jena­er muss­te im Vor­jahr Lehr­geld zah­len und fiel auf Platz zwölf zu­rück, nach­dem er aus­sichts­reich in Füh­rung lag. Her­aus­ge­for­dert wird er un­ter an­de­rem vom Er­fur­ter Mar­cel Bräu­ti­gam, der erst­mals die lan­ge Stre­cke be­wäl­tigt. Aber auch der Vor­jah­res­sie­ben­te Frank Wa­gner aus Ober­schö­nau ist ge­mel­det.

Sie­gam­bi­tio­nen beim Ma­ra­thon hat der Leip­zi­ger Se­bas­ti­an Nit­sche, der im ver­gan­ge­nen Jahr mit fast fünf Mi­nu­ten Vor­sprung ge­wann. Im Halb­ma­ra­thon ge­hört Sam­som Tes­fazghi (SV Söm­mer­da) als Ge­win­ner von 2017 und 2018 eben­so zum Fa­vo­ri­ten­kreis wie der Bad Lan­gen­sal­za­er Mar­cel Krieg­hoff, der zwei­mal den Ma­ra­thon ge­win­nen konn­te. (alu)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.