Ver­di kün­digt Warn­streiks an

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - WIRTSCHAFT -

Die Men­schen in Sach­sen, Sach­sen-An­halt und Thü­rin­gen müs­sen sich in den nächs­ten Wo­chen auf Warn­streiks in Su­per­märk­ten und Ge­schäf­ten ein­stel­len. Be­schäf­tig­te im Ein­ze­lund Ver­sand­han­del in al­len drei Län­dern sol­len von Ju­ni an zu Ar­beits­kampf­maß­nah­men auf­ge­ru­fen wer­den, wie Ver­diSpre­cher Jörg Lau­en­roth-Ma­go sag­te. Am 31. Mai en­det die Frie­dens­pflicht, die Warn­streiks ver­bie­tet. Da­mit will die Ge­werk­schaft ih­ren Lohn­for­de­run­gen in der neu­en Ta­rif­run­de Aus­druck ver­lei­hen. Laut Ver­di ar­bei­ten rund 256.000 Be­schäf­tig­te in den drei Län­dern in der Han­dels­bran­che. Nur rund je­der vier­te von ih­nen pro­fi­tiert di­rekt von ei­nem Ta­rif­ver­trag.

Die Ta­rif­ver­hand­lun­gen star­te­ten am Mitt­woch mit ei­nem vier­stün­di­gen Tref­fen von Ar­beit­ge­bern und Ar­beit­neh­mern in Weimar. Die Vor­stel­lun­gen bei­der Par­tei­en lie­gen sehr weit aus­ein­an­der. (dpa)

Pe­tra Mül­ler von der Ver­brau­cher­zen­tra­le Thü­rin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.