Ein Star oh­ne Al­lü­ren

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - SPORT -

Ive­ta Lu­zu­mo­va macht nie viel Wind um ih­re Er­fol­ge. Lie­ber sorgt sie auf dem Spiel­feld für mäch­tig Wir­bel. Auch des­halb hat sich die Ka­pi­tä­nin des Thü­rin­ger HC zum zwei­ten Mal in Fol­ge den Ti­tel als Hand­bal­le­rin des Jah­res ver­dient. Auf­fäl­lig un­auf­fäl­lig zieht sie im Spiel des deut­schen Vi­ze­meis­ters die Fä­den–un­d­gilt­gar­nich­tals­die­t­y­pi­sche To­re­wer­fe­rin vom Di­enst. Schein­bar ne­ben­bei je­doch hat sie sich ein­mal mehr zur Tor­schüt­zen­kö­ni­gin der Bun­des­li­ga ge­krönt. Ihr Ein­fluss auf die Mann­schaft spie­gelt sich nicht nur auf dem Feld wi­der. Ob­wohl es ihr durch­aus zu­ste­hen wür­de, stellt sie ih­re ei­ge­ne Leis­tung nie über die der an­de­ren Spie­le­rin­nen.

Als im Ja­nu­ar der Thü­rin­ger HC in Bie­tig­heim das ein­zi­ge Spiel der Meis­ter­schaft ver­lor und da­mit letzt­lich den ach­ten Ti­tel der Ver­eins­ge­schich­te ver­spiel­te, fehl­te Lu­zu­mo­va als ord­nen­de Hand. Aus­ge­rech­net im EM-Spiel ge­gen Deutsch­land hat­te sich die tsche­chi­sche Na­tio­nal­spie­le­rin ver­letzt.

Dass der Fuß­bal­ler Ste­pan Ko­reš als ihr künf­ti­ger Ehe­mann zu Re­gio­nal­li­gist Wa­cker Nordhausen ge­lotst wur­de und bei­de ge­mein­sam in Thü­rin­gen ihr Glück fin­den kön­nen, war ein klu­ger Schach­zug. Schließ­lich wür­de Lu­zu­mo­va bei je­dem an­de­ren Cham­pi­ons-Le­agueKlub ei­nen Ver­trag er­hal­ten.

Aber selbst beim Thü­rin­ger HC ge­hen ihr die Zie­le nicht aus. Noch nie hat Lu­zu­mo­va näm­lich den deut­schen Po­kal ge­won­nen. Am Wo­che­n­en­de beim Fi­nal Four hat sie nun al­so Ge­le­gen­heit, auch je­ne Lü­cke ih­rer oh­ne­hin schon statt­li­chen Bi­lanz auf ih­re Wei­se zu schlie­ßen. Als Star oh­ne Al­lü­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.