Wan­de­rin nach 17 Ta­gen aus Wild­nis ge­ret­tet

Die 35-jäh­ri­ge Yo­gal­eh­re­rin hat­te sich auf ei­ner Ha­waii-In­sel ver­lau­fen

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - AUS ALLER WELT -

Mehr als zwei Wo­chen wur­de sie ver­misst – jetzt ist ei­ne 35-jäh­ri­ge Yo­gal­eh­re­rin aus den USA aus der Wild­nis ge­ret­tet wor­den. Die Be­sat­zung ei­nes He­li­ko­pters ent­deck­te Aman­da Eller am Wo­che­n­en­de auf der zum Ar­chi­pel Ha­waii ge­hö­ren­den In­sel Maui in der Nä­he ei­nes Fluss­betts am Fu­ße ei­ner Schlucht.

„Aman­da wur­de ge­fun­den“, ver­kün­den ih­re Freun­de er­leich­tert auf ei­ner ei­gens für sie ein­ge­rich­te­ten Face­book-Sei­te. „Es ist Zeit zu fei­ern.“Dann la­den sie al­le an der Ret­tung be­tei­lig­ten zu ei­ner Par­ty am Mon­tag in ei­nem Surf­club ein.

Die Yo­gal­eh­re­rin und Phy­sio­the­ra­peu­tin war am 8. Mai wäh­rend ei­ner Wan­de­rung ver­schwun­den. Sie hat­te sich ver­irrt und spä­ter am Bein ver­letzt. Die Po­li­zei fand ihr Au­to auf ei­nem Park­platz in der Nä­he ei­nes Wan­der­wegs auf Maui. „Ich war da­bei, mir ein paar ess­ba­re Pflan­zen fürs Abend­es­sen zu su­chen und ei­nen Schlaf­platz, der nicht di­rekt im Matsch lag“, be­schreibt Eller der „New York Ti­mes“den Mo­ment ih­rer Ret­tung. Da hört sie plötz­lich ei­nen Hub­schrau­ber. Es ist nicht der ers­te in den zu­rück­lie­gen­den zwei­ein­halb Wo­chen: Im­mer wie­der hat sie He­li­ko­pter in der Nä­he vor­bei­flie­gen hö­ren und ge­wusst, dass nach ihr ge­sucht wird. Doch bis­her hat­te sie nie­mand fin­den kön­nen.

„Ich blick­te nach oben und er war ge­nau über mir“, er­zählt Eller. „Ich dach­te: ,Oh mein Gott!‘ Dann bin ich zu­sam­men­ge­bro­chen und ha­be ge­heult.“

Er­nährt hat­te sie sich von Brack­was­ser, Früch­ten und In­sek­ten. Ver­su­che, Lan­gus­ten zu fan­gen, schei­ter­ten. Am En­de hat­te sie sie­ben Ki­lo Kör­per­ge­wicht ver­lo­ren. Vor­sorg­lich kam sie in ein Kran­ken­haus. Noch vom Kran­ken­bett aus be­dank­te sie sich in ei­nem Vi­deo über­schwäng­lich bei den Ret­tern.

Ih­re Mut­ter brach in Trä­nen aus, als sie von der Ret­tung hör­te. „Ich ha­be kei­ne Mi­nu­te auf­ge­ge­ben und wuss­te, dass man sie fin­den wür­de“, sag­te sie CNN. Ih­re an­trai­nier­te Selbst­dis­zi­plin ha­be sie über­le­ben las­sen, sagt ih­re Mut­ter. (ost )

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.