Kommt jetzt Ke­vin Küh­nert?

Kei­ner der Über­gangs­vor­sit­zen­den will sich zum neu­en SPD-Chef wäh­len las­sen. Gro­ße Chan­ce für den Ju­so-Vor­sit­zen­den

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - POLITIK - Von Tim Brau­ne

Andrea Nah­les kommt aus dem Haupt­ein­gang. Im­mer­hin. Als die SPD Kurt Beck mür­be mach­te, 2008 am Schwie­low­see war das, da schlich der glück­lo­se Beck durch die Hin­ter­tür in ei­ne no­ble Ho­tel­an­la­ge, er­klär­te sei­nen Rück­tritt und ver­schwand nach Mainz. Bei Nah­les, wie Beck aus Rhein­lan­dP­falz, geht es am Mon­tag wür­de­vol­ler zu. In ih­rer letz­ten Vor­stands­sit­zung voll­zieht sie je­nen spek­ta­ku­lä­ren To­tal­aus­stieg aus der Po­li­tik, den sie am Sonn­tag an­ge­kün­digt hat­te und der die SPD in neue Tur­bu­len­zen stürz­te. Schluss nach drei Jahr­zehn­ten Po­li­tik.

So öff­net sich um 10.47 Uhr ei­ne Glas­tür, die 407-Ta­ge-Vor­sit­zen­de kommt zu den war­ten­den Re­por­tern her­aus. Ein biss­chen mehr Mü­he hät­te sich die Par­tei durch­aus ge­ben kön­nen. Et­was trost­los wirkt das, wie Nah­les vor der nack­ten Be­ton­wand steht und ih­re vor­be­rei­te­ten Sät­ze spricht. Sie be­dankt sich für die jah­re­lan­ge gu­te Zu­sam­men­ar­beit mit den Me­di­en­ver­tre­tern: „Dan­ke­schön, ma­chen Sie es gut!“Dann steigt sie in ei­nen blau­en Audi und braust da­von.

Wie die SPD das Va­ku­um fül­len soll, dass Profi Nah­les trotz all ih­rer Schwä­chen und Al­lein­gän­ge hin­ter­lässt, dar­über brü­te­ten seit Sonn­tag die wich­ti­gen Frau­en und Män­ner. In der Vor­stands­sit­zung hielt Nah­les nach An­ga­ben von Teil­neh­mern ei­ne be­we­gen­de Ab­schieds­re­de. Ei­ni­ge Au­gen wur­den feucht. Was et­was heuch­le­risch wirkt, weil vie­le in der SPD in den ver­gan­ge­nen Ta­gen al­les da­ran ge­setzt hat­ten, die ers­te Frau an der Par­tei­spit­ze mög­lichst schnell wie­der los­zu­wer­den.

„Wir ha­ben uns ent­schie­den, in die gro­ße Ko­ali­ti­on ein­zu­ge­hen, und wir s ind ver­trags­treu.

Ma­lu Drey­er, SPD-Über­gangs­vor­sit­zen­de

FO­TO: KAY NIETFELD/DPA

Wird er bald der neue star­ke Mann der SPD? Ju­so-Chef und Groko-Geg­ner Ke­vin Küh­nert be­tritt die SPD-Par­tei­zen­tra­le in Ber­lin.

FO­TO: DPA

Über­gangs-Troi­ka: Thorsten Schä­fer-Güm­bel, Ma­nue­la Schwe­sig und Ma­lu Drey­er (v. l.) sol­len den Neu­start der SPD or­ga­ni­sie­ren.

FO­TO: DPA

Andrea Nah­les ver­lässt die Par­tei­zen­tra­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.