Kei­ne neue Tras­se in Ober­fran­ken

Ei­ni­gung mit Bund und Län­dern

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - WIRTSCHAFT -

Jah­re­lan­ge Pro­tes­te ge­gen ei­ne ge­plan­te Strom­tras­se in Ober­fran­ken sind er­folg­reich ge­we­sen. Es wer­de kei­ne neue Strom­tras­se durch den Land­kreis Bam­berg ge­ben, gab das Land­rats­amt Bam­berg am Di­ens­tag be­kannt. Wirt­schafts­mi­nis­ter Hu­bert Ai­wan­ger (Freie Wäh­ler) ha­be sich mit dem Bund und den be­tei­lig­ten Län­dern Thü­rin­gen und Hes­sen ge­ei­nigt.

We­der die ge­plan­te Tras­se P44 von Al­ten­feld (Ilm-Kreis) nach Gra­fen­rhein­feld in Un­ter­fran­ken wer­de um­ge­setzt, noch al­ter­na­ti­ve Ver­läu­fe (P44­mod), et­wa über sie­ben Ge­mein­den des Land­krei­ses Bam­berg nach Lu­ders­heim bei Nürn­berg.

Die Thü­rin­ger Lan­des­re­gie­rung hält bei der Strom­tras­se Sued­link trotz dis­ku­tier­ter Än­de­run­gen in Nord­thü­rin­gen an ih­rer Ab­leh­nung des Groß­pro­jekts fest. Zwar füh­re die be­vor­zug­te Rou­te der Netz­be­trei­ber statt durch Nord­thü­rin­gen nun über­wie­gend durch Hes­sen, trotz­dem blei­be die Re­gi­on von mög­li­chen Al­ter­na­ti­ven zum Tras­sen­kor­ri­dor be­trof­fen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.